4. Interventions-Workshop Dortmund (nur digital)

Neuer Termin: 19.11.2020 (nur digital)

Prof. Rohde sieht künstliche Intelligenz in der Radiologie als Chance ...

Angesichts der aktuellen Diskussion um künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin warnte der...

„Digitale Fusionsbiopsie" - Verdacht auf Krebs: Urologen können noch ...

Die Urologen im Westfälischen Krebszentrum des Klinikums Dortmund haben eine neue Methode im...

Schilddrüsenkrank? Chirurg, Endokrinologe & Nuklearmedizinerin ...

Je nach Befund und Aktivität eines Knotens in der Schilddrüse kann es zu Beschwerden wie Herzrasen,...

Sonographie /Ultraschall der Schilddrüse

Patienteninformation

Wann wird die Untersuchung veranlasst?
  • Bei Verdacht auf eine Vergrößerung der Schilddrüse.
  • Zur Verlaufskontrolle von Schilddrüsenknoten und Schilddrüsenerkrankungen.
  • Zum Ausschluss/Nachweis von Schilddrüsenknoten.
Wie können Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten?
  • Es ist keine spezielle Vorbereitung notwendig. 
Ablauf:

Die schnell durchführbare Untersuchung wird im Liegen und bei leicht überstrecktem Hals durchgeführt.

Fachinformation:

Durchführung:

Übliches B-Mode-Verfahren inklusive Duplexsonographie.
Volumenbestimmung der Schilddrüse und Beurteilung von Herdbefunden.

Patientenvorbereitung:

Es ist keine besondere Vorbereitung notwendig.