5. Interventionsworkshop Dortmund

Stroke, Aneurysma und AV-Malformation, Vorträge, Falldiskussionen, Video-Cases

Assistenzarzt hilft ehrenamtlich in erster Welle mit Jobportal

Als es im März 2020 in den Lockdown geht, bricht auch für viele Medizinstudierende eine Welt...

Reduzierung von Strahlendosis: Förderpreis für Medizinphysik-Experte

Der Medizinphysik-Experte Felix Bärenfänger ist jetzt mit dem Förderpreis 2021 der Biomedizinischen...

Versorgung in Gefahr: Radiolog:innen warnen vor Mangel an MTRA-Kräften

Während Deutschland über den zunehmenden Mangel an Pflegekräften diskutiert, warnten die...

Sonographie /Ultraschall der Schilddrüse

Patienteninformation

Wann wird die Untersuchung veranlasst?
  • Bei Verdacht auf eine Vergrößerung der Schilddrüse.
  • Zur Verlaufskontrolle von Schilddrüsenknoten und Schilddrüsenerkrankungen.
  • Zum Ausschluss/Nachweis von Schilddrüsenknoten.
Wie können Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten?
  • Es ist keine spezielle Vorbereitung notwendig. 
Ablauf:

Die schnell durchführbare Untersuchung wird im Liegen und bei leicht überstrecktem Hals durchgeführt.

Fachinformation:

Durchführung:

Übliches B-Mode-Verfahren inklusive Duplexsonographie.
Volumenbestimmung der Schilddrüse und Beurteilung von Herdbefunden.

Patientenvorbereitung:

Es ist keine besondere Vorbereitung notwendig.