Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Zwei DaVinci-Roboter feiern ihr OP Jubiläum: Der 1000. ...

Seit 2015 ist er in der Urologie im Klinikum Dortmund im Einsatz und nun hat der neue „DaVinci Xi“...

So viele waren es noch nie: Gleich zehn Kliniken werden in ...

Zwei weitere Kliniken des Klinikums Dortmund haben den Sprung in die Liste von „Deutschlands Top...

Qualität in Serie: Mediziner aus dem Klinikum Dortmund elfmal in ...

Wie bereits 2017 hat es das Klinikum Dortmund auch in diesem Jahr gleich elfmal in die...

Gutartige Prostata-Vergrößerung: Gewebe wird über die Harnröhre ...

Dank einer neuen Methode zur Behandlung einer gutartigen Prostata-Vergrößerung können die Urologen...

Vasovasostomie (Refertilisierung)

Bei Patienten nach Vasektomie ist eine mikrochirurgische Refertilisierung möglich. In unseren Händen liegt die Durchgängigkeitsrate bei knapp 90% bei entsprechender mikrochirurgischer Technik, die Schwangerschaftsrate ist etwa 30-40% tiefer anzusetzen und hängt überwiegend vom Alter der Partnerin und vom Zeitintervall zur Vasektomie ab.

Die Refertilisierung ist kein Eingriff, der von den Krankenkassen (Regelkassen, Privatkassen) regelhaft übernommen wird. Aus diesem Grund sind alle mit dieser Leistung zusammenhängenden Kosten persönlich zu erstatten. Wir empfehlen jedoch allen Patienten, bei ihrer Krankenkasse wegen einer Erstattung von Teilkosten nachzufragen.

In einem Vorgespräch wird ausführlich über die Möglichkeiten und das Procedere einer Refertilisierung gesprochen. Dies beinhaltet das technische Vorgehen, die Prognose, die Möglichkeiten der Kryokonservierung von Ejakulat oder Hodenproben und die Möglichkeiten einer zusätzlichen TEstikulären Spermatozoen Extraktion (TESE) für eine künstliche Befruchtung.

Sinnvoll ist es immer, zu einem derartigen Vorgespräch die Partnerin mitzubringen.

Die Operation erfolgt über unsere Tagesklinik durch Oberarzt Dr. med. N. Kreutzer. Der Operateur verfügt über besondere Erfahrungen in der Refertilisierung.