Klinikum Dortmund 14 Mal in der Focus-Klinikliste 2021 empfohlen

Die Spitzenkliniken in Deutschland: Insgesamt 14 Mal wird das Klinikum Dortmund in der diesjährigen...

Lässt sich Covid19 erschnüffeln? Ergebnisse stimmen zuversichtlich

Diese Ergebnisse lassen hoffen, auch wenn es weiterer Forschung bedarf: Mediziner des Klinikums...

Direktor der Urologie viermal in der „Focus-Ärzteliste“ 2020

So oft wie sonst keiner: Prof. Dr. Michael Truß, Direktor der Klinik für Urologie im Klinikum...

Mediziner des Klinikums 14 Mal in Focus-Ärzteliste 2020

Zweifacher Rekord: Das Klinikum Dortmund wurde in der diesjährigen Top-Ärzteliste 2020 von dem...

Lässt sich Covid-19 erschnüffeln? Klinikum startet Forschungsprojekt

Kann man Covid-19 am Atemgeruch erkennen? Klingt nahezu unglaublich, ist aber die Idee eines...

Vasovasostomie (Refertilisierung)

Bei Patienten nach Vasektomie ist eine mikrochirurgische Refertilisierung möglich. In unseren Händen liegt die Durchgängigkeitsrate bei knapp 90% bei entsprechender mikrochirurgischer Technik, die Schwangerschaftsrate ist etwa 30-40% tiefer anzusetzen und hängt überwiegend vom Alter der Partnerin und vom Zeitintervall zur Vasektomie ab.

Die Refertilisierung ist kein Eingriff, der von den Krankenkassen (Regelkassen, Privatkassen) regelhaft übernommen wird. Aus diesem Grund sind alle mit dieser Leistung zusammenhängenden Kosten persönlich zu erstatten. Wir empfehlen jedoch allen Patienten, bei ihrer Krankenkasse wegen einer Erstattung von Teilkosten nachzufragen.

In einem Vorgespräch wird ausführlich über die Möglichkeiten und das Procedere einer Refertilisierung gesprochen. Dies beinhaltet das technische Vorgehen, die Prognose, die Möglichkeiten der Kryokonservierung von Ejakulat oder Hodenproben und die Möglichkeiten einer zusätzlichen TEstikulären Spermatozoen Extraktion (TESE) für eine künstliche Befruchtung.

Sinnvoll ist es immer, zu einem derartigen Vorgespräch die Partnerin mitzubringen.

Die Operation erfolgt über unsere Tagesklinik durch Oberarzt Dr. med. N. Kreutzer. Der Operateur verfügt über besondere Erfahrungen in der Refertilisierung.