Rekord in Top-Ärzteliste 2019: Klinikum Dortmund wird nun gleich ...

So viel war es noch nie: Gleich zwölfmal wird das Klinikum Dortmund in der jetzt veröffentlichten...

„Digitale Fusionsbiopsie" - Verdacht auf Krebs: Urologen können noch ...

Die Urologen im Westfälischen Krebszentrum des Klinikums Dortmund haben eine neue Methode im...

Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Zwei DaVinci-Roboter feiern ihr OP Jubiläum: Der 1000. ...

Seit 2015 ist er in der Urologie im Klinikum Dortmund im Einsatz und nun hat der neue „DaVinci Xi“...

So viele waren es noch nie: Gleich zehn Kliniken werden in ...

Zwei weitere Kliniken des Klinikums Dortmund haben den Sprung in die Liste von „Deutschlands Top...

Unser Kodex

Was uns wichtig ist

Wir arbeiten professionell und liebevoll!

Patientenorientierung

  • Humor ist erlaubt, ein Lächeln erwünscht
  • Wir behandeln Patienten so, wie wir selbst behandelt werden möchten
  • Anliegen unserer Patienten/Angehörigen nehmen wir ernst und finden eine Lösung auch wenn wir nicht direkt zuständig sind

Führung

  • Als Führungskraft sind wir Vorbilder – Wir Fördern und Fordern, Entscheiden fundiert und Kommunizieren klar
  • Fehlermanagement ist Führungsaufgabe, wir lernen gemeinsam aus Fehlern
  • Wir übertragen Verantwortung und nicht Aufgaben. Basis ist hierfür gegenseitiges Vertrauen

Mitarbeiterorientierung Kollegialität

  • Wir suchen Lösungen und nicht Schuldige
  • Wir gehen offen und fair miteinander um und Reden miteinander und nicht übereinander
  • Danke, Bitte, und Grüßen gehört bei uns zum Alltag

Strukturen und Prozesse

  • Wir gehen aktiv auf Probleme zu und lösen sie bis zum erfolgreichen Abschluss
  • Wir halten uns an Absprachen, getroffene Vereinbarungen setzen wir konsequent um
  • Wir reflektieren unsere Prozesse und gestalten Strukturen einfach

Wirtschaftlicher Umgang mit Ressourcen

  • Wir gehen sparsam und sorgsam mit unseren Mitteln um
  • Am Bett des Patienten wird nicht gerechnet
  • Wir übernehmen Verantwortung für unseren wirtschaftlichen Erfolg

In der täglichen Routine ist uns wichtig

  • Der Operateur ist jedem Patienten bekannt
  • Dem Operateur ist jeder Patient bekannt
  • Der Operateur klärt die von ihm operierten Patienten möglichst selbst auf.
  • Der Operateur ruft unmittelbar nach größeren Operationen die Angehörigen oder Bekannten (auf Wunsch des Patienten) an
  • Ändert sich eine Operationsindikation im Vergleich zur Einweisung, oder finden sich intraoperativ vorher nicht bekannte, signifikante Befunde, so wird der einweisende Kollege informiert
  • Operationsberichte sind am Operationstag zu diktieren („1. operieren, 2. dokumentieren, 3. telefonieren, 4. kodieren, 5. diktieren“)
  • Falls sich Patienten der Urologischen Klinik auf einer Intensivstation befinden, werden diese vom Operateur vor dem Nachhausegehen besucht
  • Diese Patienten werden vom diensthabenden Arzt vor Beginn der Nachtruhe ebenfalls visitiert
  • Bei Entlassung wird dem Patienten eine Telefonnummer der Klinik mitgegeben, um Erreichbarkeit zu garantieren falls Probleme auftauchen
  • Fortbildung ist Pflicht!
  • Kollegialität ebenso!


Professor Dr. Michael C. Truß
Klinikdirektor Urologie
Leiter Prostatakarzinomzentrum

Download