Mediziner:innen des Klinikums 28 Mal in Top-Ärzteliste 2022 empfohlen

So häufig wie noch nie: Das Klinikum Dortmund wurde in der diesjährigen Top-Ärzteliste 2022 des...

Klinikum Dortmund gleich 17x in der Focus-Klinikliste 2022 empfohlen

Die Spitzenkliniken in Deutschland: Insgesamt 17 Mal wird das Klinikum Dortmund in der...

Sport - so wirksam wie ein Medikament?! Was sagt die Wissenschaft?

Patientinnen-Nachmittag des Brustzentrums und des gynäkologischen Krebszentrums

Modenschau im Krankenhaus - Verletzliches gut verpackt

Kraft für Frauen - Patienten-Nachmittag des Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums

Leben mit Krebs - Immer noch ein Tabu?!

Patientinnen-Nachmittag des Brustzentrums und des gynäkologischen Krebszentrums

Kontakt

Frauenklinik Beurhausstraße 40 44137 Dortmund Telefon: 0231 / 953 - 21488 E-Mail: gynonkodo(a)klinikumdo.de

Direktor der Frauenklinik Prof. Dr. Thomas Schwenzer Telefon: 0231 / 953 - 0 Sekretariat Petra Hartjen Telefon: 0231 / 953 - 21480

Terminvereinbarung

Gynäkologisches Krebszentrum
Anrufzeiten 8.00 bis 16.00 Uhr

Ambulanz der Frauenklinik
Sprechstunde für gynäkologische Krebserkrankungen
Telefon: 0231 / 953 - 21488

Chemotherapieambulanz Frauenklinik
Telefon: 0231 / 953 - 21104

Psychoonkologie
Telefon: 0231 / 953 - 20426

Operative Krebstherapie

Wir führen alle gynäkologischen Operationen zur Therapie der weiblichen Genitalkarzinome - wenn möglich minimal-invasiv - nach internationalen Standards durch.

Sie werden ausschließlich durch besonders erfahrene OperateurInnen mit der Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Onkologie behandelt. Diese Schwerpunktqualifikation wird durch eine besondere Weiterbildung über 3 Jahre erworben. Der Direktor der Frauenklinik, Prof. Dr. Thomas Schwenzer ist durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe in vollem Umfang für diese Weiterbildung ermächtigt!

Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Urologie, Chirurgie, Plastischen Chirurgie, Dermatologie und Anästhesie sind alle Möglichkeiten zum Erhalt oder der Wiederherstellung von Organen gegeben. Dies ist vor allem für Ihre Lebensqualität auch nach Abschluss der primären Behandlung von großer Bedeutung.