TUS Deusen spendet 870 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum

Der Turn- und Sportverein (TUS) Deusen hat 870 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund...

Dortmunder Musikschule spendet 3.020 Euro für ukrainische Familien

Erlös aus Benefizkonzert: Das Dortmunder Institut für musikalische Bildung hat 3.020 Euro für die...

Sparda-Bank spendet 3.000 Euro für Sozialmedizinische Nachsorge

Hilfe für die Region: Die Dortmunder Sparda-Bank-Filiale hat 3.000 Euro für die Sozialmedizinische...

Anstatt Kundengeschenke: BSI überreicht 2.000€ an Westf. Kinderzentrum

Kindern und Jugendlichen im Klinikum Dortmund eine Freude machen: Bereits seit 2016 verzichtet die...

Vater und Sohn spenden insgesamt 4321,64 Euro für Kinderonkologie

„Ich möchte keine Weihnachtsgeschenke, sondern das Geld kranken Kindern spenden.“: Dieser Entschluss...

Kontakt

Kinder-onkologische, hämatologische Sprechstunde, Gerinnungssprechstunde:
Prof. Dr. Dominik Schneider
OA Dr. Benedikt Bernbeck
OÄ Dr. Eusebia Lara
OA Bastian Brummel
FOA Marco Westkemper

Sprechstunde:

Mo-Fo 9 -16.30 Uhr
nach Vereinbarung
Telefon: 0231 / 953 - 21689
Fax: 0231 / 953 - 20096

Zertifikate

DKG

Video

Tom (9) hat Leukämie besiegt

Das Kinderonkologische Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum

Das Kinderonkologische Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum bietet durch eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderchirurgie, Kinderanästhesie, Strahlenklinik und Neurochirurgie eine hervorragende interdisziplinäre Behandlung für Kinder und Jugendliche mit bösartigen Erkrankungen an.

Dadurch ist es am Westfälischen Kinderzentrum Dortmund als einziger Kinderklinik im Ruhrgebiet möglich, eine gemeinsame kinderonkologische und kinderchirurgische Behandlung von Tumoren in einem Haus anzubieten.

Die ambulante Betreuung erfolgt über die hämatologisch-onkologische Spezialambulanz.

Als Kinderonkologisches Zentrum behandeln wir alle erkrankten Kinder gemäß den u.g. Therapieoptimierungsstudien der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH). Weitere detaillierte Informationen zu den einzelnen Studien finden Sie unter www.kinderkrebsinfo.de bzw. bei Immundefekten über die Homepage des ESID-Register.

Eine Liste mit den aktuell durchgeführten Studien finden Sie hier.

Für Kinder und Jugendliche mit Keimzelltumoren, Hodentumoren und Eierstocktumoren sowie für Patienten mit seltenen Tumorerkrankungen besteht eine besondere Spezialisierung durch die Leitung der Arbeitsgruppe für Keimzelltumoren und des Registers für Seltene Tumoren in der Pädiatrie (STEP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) durch Professor Dr. Schneider.

Das Stationsteam wird durch klinische Psychologen unterstützt, um z. B. Kindern mit Tumorerkrankungen und ihren Eltern bei der Krankheitsbewältigung zu helfen. Gemeinsam mit dem Team der Frida-Kahlo Schule können die Patienten während der Behandlung Schulunterricht wahrnehmen, damit sie nach der Behandlung möglichst wieder in ihre alte Schulklasse zurück können. Darüber hinaus wird durch die Unterstützung des Elterntreffs leukämie- und tumorerkrankter Kinder Dortmund e.V. eine Kunst- sowie eine Musiktherapeutin gefördert, die den Kindern hilft, ihren Gefühlen künstlerisch und musikalisch Ausdruck zu verschaffen. Unsere beiden Klinik-Clowns Knolle und Flocke bringen unsere kleinen Patienten (und ihre Eltern) zum Lachen.