Inklusionskalender von Steffi Kirstenpfad: Erlös vom ...

Fünf kleine Kinder spielen ausgelassen auf der Straße, Kinder mit und ohne Handicap: Steffi...

Inklusion sichtbar machen: Jahreskalender zeigt Kinder mit und ohne ...

Zwölf kleine Balletttänzerinnen stehen auf einer Brücke. Ein dreiköpfiges Baseball-Team schaut...

BVB-Fanclub Britannia Dortmund spendet erneut Erlös aus Feier an ...

Wie auch im Vorjahr spendete der BVB-Fanclub Britannia Dortmund eine großzügige Summe an das Projekt...

Sozialpädiatrischer Nachmittag: Vorträge und Diskussion zum Thema ...

Wertschätzung und Anerkennung von Diversitäten in Erziehung und Bildung – darum geht es bei...

Down-Syndrom-Autorin liest zur Vernissage

Als Philina liest, dass sie ihre Mama lieb hat, weil sie von ihr geboren wurde, und weil das Leben...

Sozialpädiatrisches Zentrum/Neuropädiatrie der Klinik für Kinder- & Jugendmedizin

DKG


Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Leitung: Dr. Ulrike Mause
Stellvertretung: Dr. K. Duong Truong

Tel: 0231 / 953 - 20960
fax: 0231 / 953 - 21055
E-Mail: spz(a)klinikumdo.de

Downloads:
Informationsflyer
Schlucksprechstunde
Interdisziplinäre Frühförderstelle

Selbsthilfegruppen aus Dortmund und Umgebung stellen sich vor:

DKG

Lebenshilfe Dortmund
Unser Ziel

Menschen mit Behinderungen fördern und unterstützen, damit sie so selbständig wie möglich leben können und soviel Hilfe erhalten, wie sie benötigen. weitere Informationen zur Gruppe

Heilpädagogik

Der Fachbereich Heilpädagogik umfasst die Schwerpunkte Entwicklungsdiagnostik, -förderung und Beratung für die Familie und das weitere Umfeld. Unser Ansatz bietet eine ganzheitliche Betrachtung des entwicklungsgefährdeten Kindes vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt. Es werden Kinder mit Auffälligkeiten und Behinderungen in ihrer geistigen, körperlichen und seelischen Entwicklung betreut.

Diagnostik:

  • Beobachtung von Spiel, Interaktion und Bewegung
  • Standardisierte Entwicklungsdiagnostik
  • Interaktionsdiagnostik

Beratung:

  • Diagnoseeröffnung
  • Vorstellung des Förderkonzeptes
  • Prozessbegleitung „Leben mit der Behinderung des eigenen Kindes“

Förderung:

  • Säuglings- & Elternberatung
  • Entwicklungsförderung wie z.B. heilpädagogisches Spiel, Psychomotorik, „Snoezelen“.

Das Ziel der Förderung ist die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes zu weitestgehender Selbstständigkeit und Autonomie. Die Kooperation mit und die Fachberatung von Erziehern der Kindertageseinrichtungen und Familienhelfern (SPFH) ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Unser Heilpädagogik-Team

   

Sabine Groll

Dipl. Heilpädagogin & Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Martina Matzke

Dipl. Heilpädagogin

Heike Somberg

Dipl. Sozialpädagogin

Barbara Theuerl

Dipl. Heilpädagogin