So viele waren es noch nie: Gleich zehn Kliniken werden in ...

Zwei weitere Kliniken des Klinikums Dortmund haben den Sprung in die Liste von „Deutschlands Top...

Tumor-Takeover: Klinikum Dortmund stellt in neuem Format die ...

Seine Kompetenz in der Therapie von Krebstumoren stellt das Klinikum Dortmund im Februar 2018 in...

Darmkrebs-Spezialisten in Dortmund informieren über Diagnostik und ...

Darmkrebs ist heilbar. Wird er in seiner Frühphase während einer Darmspiegelung (Koloskopie)...

Viszeralonkologisches Zentrum – Darmzentrum, Magenkrebszentrum

Sehr geehrte Damen und Herren!

Hiermit laden wir Sie ein, sich über das Darmzentrum des Klinikums Dortmund – IntestinoDo („intestinum“ lateinisch für Darm), über die aktuellen Diagnose- und Behandlungsverfahren und das Team unseres Darmzentrums zu informieren.

Dickdarmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Etwa 6% der Bevölkerung erkranken im Laufe des Lebens an Dickdarmkrebs, etwa 75.000 Menschen jährlich. Die Behandlungsmöglichkeiten des Dickdarmkrebses in allen Stadien haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Neben verbesserten Operationsmethoden, neuen Bestrahlungstechniken sowie modernen Medikamenten ist für die Prognose der Patienten mit Dickdarmkrebs die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Experten für Diagnostik und Behandlung dieser Krebserkrankung in einem Darmzentrum entscheidend.

IntestinoDo – das Darmzentrum mit der gesamten Kompetenz unter einem Dach

Im Darmzentrum Klinikum Dortmund „IntestinoDo“ bündeln sich die Kompetenzen der Fachabteilungen, die im Klinikum die Behandlung von Darmkrebs übernehmen. Federführend sind dies die Kliniken für Chirurgie, für Gastroenterologie und Onkologie sowie die Strahlentherapie. Unterstützt werden sie von den diagnostischen Abteilungen Radiologie und Pathologie. Neben der ärztlichen Kompetenz werden im Darmzentrum aber auch spezielle Kenntnisse anderer Berufsgruppen wie Fachpflegekräfte, Op- und Endoskopie-Funktionspersonal, Ernährungsspezialisten und Psychologen eingebracht. Darüber hinaus sind in das Darmzentrum Klinikum Dortmund als Kooperationspartner regionale gastroenterologische und onkologische Praxen sowie eine Praxis für Humangenetik eingebunden.

 

Das Darmzentrum am Klinikum Dortmund ist nach ISO 9001:2008 und den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.         

Kooperationspartner

Das Darmzentrum arbeitet zur optimalen Versorgung und Betreuung der Patienten mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen:


Ansprechpartnerin:
Frau Anne Reineke-Schrieber
Deutsche ILCO - Regionalsprecherin
E-Mail senden

Die Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und für Menschen mit Darmkrebs (auch ohne Stoma)

Infobroschüre