Beste Klinik-Website: Klinikum Dortmund belegt dritten Platz

Beim 17. Wettbewerb „Deutschlands beste Klinik-Website“ 2019/2020 wurde die Homepage des Klinikums...

Klinikum Dortmund zählt zu den besten Ausbildern Deutschlands

Das Klinikum Dortmund wurde vom „Institute of Research & Data Aggregation GmbH“ als einer der besten...

Klinikum Dortmund gewinnt den Personalmanagement Award 2021

Bereits das dritte Mal wurde das Klinikum Dortmund jetzt in Berlin mit dem branchenübergreifenden...

Offener Brief: Ärzt:innen danken Dortmunder Bevölkerung

wir begleiten Sie und unsere Patient:innen nun seit 18 Monaten durch eine Pandemie, die für viele...

Angehörigenfreundliche Intensivstationen werden erneut zertifiziert

Beistand, Wärme und ein vertrautes Gefühl: All das können Angehörige den Patient:innen auf einer...

Kontakt

Zentrum für Endokrine Chirurgie

Chirurgische Sprechstunden
Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund
Tel: +49 (0)231 / 953-21971

Nebenniere

Die Nebenniere ist eine paarige Hormondrüse und befindet sich beim Menschen an den oberen Polen beider Nieren. Bestehend aus Nebennierenrinde und -mark, produziert diese unterschiedliche lebenswichtige Hormone. Jedes dieser Hormone wird vom Körper in einem Regulationskreis kontrolliert und führt bei Störungen zu typischen Krankheitsbildern. Die wichtigsten sind:

Der Hyperaldosteronismus (Conn-Syndrom)

Dies wird durch eine übermäßige Produktion von Aldosteron verursacht und geht einher mit erhöhtem Blutdruck und erniedrigten Kaliumwerten.

Hyperadrenokortizismus (Morbus Cushing)

Eine vermehrte Kortisonbildung in der Nebenniere führt zu einem typischen klinischen Bild mit hohem Blutdruck, Veränderung in der Haut/Fettverteilung, Muskelschwäche und Gemütsstörungen.

Phäochromozytom

Dies ist ein Tumor des Nebennierenmarks, welcher durch Überproduktion von gefäßaktiven Substanzen (Adrenalin) zu anfallsartigen Blutdruckerhöhungen führt.

Diagnose

All diese komplexen Krankheitsbilder müssen korrekt erkannt und diagnostiziert werden, um die richtige Therapie in die Wege zu leiten. Folgende Spezialuntersuchungen stehen Ihnen in unserer Klinik zur Verfügung:

  • Laboruntersuchungen
  • Spezialtests im Blut und Urin
  • Nebennierenvenenkatheterisierung, selektiv venöse Blutentnahme
  • Ultraschall
  • Computertomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Szintigraphie
  • Positronenemissionstomographie

Therapie

Bei Nebennierenerkrankungen ist meist die operative Entfernung einer oder beider Nebennieren notwendig. Wenn immer möglich streben wir bei den Operationen der Nebenniere das (minimal-invasive) Verfahren an, welches Ihnen den höchsten Komfort bezüglich postoperativer Schmerzen, Mobilisation, Wiederaufnahme der Darmtätigkeit, Krankenhausaufenthalt und Kosmetik sichert.

Die oft komplexe perioperative medikamentöse Therapie wird durch unseren interdisziplinären Ansatz auf höchstem Niveau gewährleistet.