10.09.2021 - 4. Dortmund-Düsseldorfer Gelenk-Symposium

Gelenkerhalt, Implantatallergie, Innovationen und Traumahüfte


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


Hiermit möchten wir Sie gemeinsam zum 4. Dortmund-Düsseldorfer Gelenksymposium einladen. Dortmund-Düsseldorfer Gelenksymposium? Richtig gelesen: Die Veranstaltung 2020 war ein so großer überregionaler Erfolg, dass wir nun Synergien nutzen und das Symposium gemeinsam durchführen wollen.

 

Im ersten Block des Symposiums geht es um den Gelenkerhalt. Zwar sehen wir bei Knorpelschäden am Kniegelenk einige Standards, aber der Begleitschaden muss im Zweifel immer mitadressiert werden. Die MPFL-Plastik gehört auch schon länger zur Routineoperation an vielen Zentren, was ist aber mit der begleitenden Gleitlagerarthrose? Im Block Innovationen greifen wir das aktuelle Thema der Robotik auf und beleuchten dies von verschiedenen Seiten. Auch die Implantatallergie ist ein viel diskutiertes Thema. Wir versuchen uns diesem nicht nur aus orthopädischer Sicht zu nähern und fragen uns, ob vielleicht mit dem Keramikknie alle Probleme gelöst sind? Der letzte Block zielt auf die immer häufigeren traumatischen Schäden rund um das Hüftgelenk. Eine Gesellschaft, die immer mehr geriatrische Patienten aufweist, muss auf die traumatischen Schäden, sei es ohne oder mit künstlichem Gelenk vorbereitet sein.

 

Zu allen Themen konnten wir erfahrene Referenten gewinnen, die ihre persönlichen Erfahrungen mit uns teilen werden. Es wird ausreichend Zeit für Diskussionen und Falldemonstrationen geben. Challengen Sie die Referenten und das Auditorium mit Ihren eigenen Spezialfällen, die Sie gerne mitbringen dürfen!


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Herzlichst, Ihr
Prof. Dr. Christian Lüring und Prof. Dr. Christoph Schnurr

 

Termin

Freitag, 10. September 2021
09.00 – 17.00 Uhr


Veranstaltungsort

Lensing-Carrée Conference
Center (LCC)
Silberstr. 23 (Navi)
44137 Dortmund

 

Anmeldung

Um Anmeldung bis zum 07.09.2021 wird gebeten:
Klinikum Dortmund gGmbH
AkademieDO · z. Hd. Dorothee Grosse
Beurhausstr. 40 · 44137 Dortmund
Tel.: +49 (0) 231 953 20239
Fax: +49 (0) 231 953 21063
dorothee.grosse(at)klinikumdo(punkt)de

 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer

 

Verwandte Nachrichten

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo