11.02.2020 - Älter werden im Beruf – gesund und zufrieden bis ins Rentenalter

Ältere Beschäftigte am Arbeitsplatz sind eine unschätzbare Ressource. Demgegenüber werden sie jedoch mit erhöhten Anforderungen, Be- und Überlastung und längeren Lebensarbeitszeiten konfrontiert. Wie Beschäftigte am Arbeitsplatz gesund bleiben und weiterhin motiviert ihrer Arbeit nachgehen können, ist daher ein wichtiges Thema.

Um mit den Veränderungen im Arbeitsalltag umgehen zu können ist es hilfreich, sich mit den eigenen Potenzialen und Grenzen auseinander zu setzen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.


Inhalte:

  • Standortbestimmung: Was heißt Älterwerden und welche Chancen liegen darin?
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Potenzialen und Grenzen
  • Handlungsmöglichkeiten, um mental, psychisch und physisch im Gleichgewicht bleiben zu können und besser mit Veränderungen, erhöhten Anforderungen und Be- und Überlastung umgehen zu können
  • Reflexion und Transfer anhand persönlicher Fallbeispiele

 

 
Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Anregungen und lernen Möglichkeiten kennen, damit Sie Ihr Berufsleben bis ins hohe Alter zufrieden und gesund gestalten können,
  • Sie machen sich eigene Potenziale, Stärken, Fähigkeiten, Ressourcen bewusst und wie Sie diese nutzen können,
  • Sie erfahren, wie Sie kraftraubende, negative Gedanken stoppen und in positive, stärkende Gedanken umwandeln können,
  • Sie lernen Formen der Motivation und Selbstmotivation, sowie Strategien zur Stressbewältigung kennen,
  • Sie lernen, Ihre Erfolge wertzuschätzen und den Glauben an die eigene Kraft und ein Bewusstsein über die eigenen Stärken, Fähigkeiten, etc. zu erhalten,
  • Sie erlernen Handlungsmöglichkeiten, achtsam mit sich selbst umzugehen.
     

 

Dozentin:

Gerda Dellbrügge, Coach, Trainerin, heilkundliche Psychotherapeutin
Schwerpunkte: Gesundheitsförderung und Kommunikationstraining; Münster

 

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • Trainerinput
  • Erfahrungsaustausch                                                                        
  • Einzelarbeit
  • Kleingruppenarbeit
  • Feedback
  • Diskussionen
  • Reflexion
     

 

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiter aller Berufsgruppen

 

 

Termin und Ort:

Kurs 9324: 11.02.2020

Kurs 9325: 05.10.2020

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Magistrale 1

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

 

Zeit:

9.00 – 16.00 Uhr

 

 

Teilnahmegebühr:

190,00 €

 

Für Mitarbeiter des Klinikums und der ServiceDO ist die Teilnahme kostenlos.

 

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20236

barbara.glasmacher(at)klinikumdo(punkt)de

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo