25.09.2019 - Einschulung von Kindern mit Förderbedarf: Experten im Klinikum Dortmund geben Tipps

Insbesondere für Kinder, bei denen die Entwicklung verzögert oder beeinträchtigt ist, kann die Wahl der Schule von großer Bedeutung sein. Nicht selten stehen Eltern in dieser Zeit vor einigen Herausforderungen: Welche Schulform ist die Richtige? Und wie geht es nach der Einschulung mit der Förderung meines Kindes weiter? Um Eltern bei diesen und weiteren Fragen zu unterstützen, veranstaltet das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) im Klinikum Dortmund am Mittwoch, 25. September 2019, von 17 bis 19 Uhr das Praxisforum Inklusion.

 

 


Im SPZ des Klinikums Dortmund werden Kinder mit Risiken für ihre Entwicklung oder bereits bestehenden Entwicklungsauffälligkeiten betreut. „Wir kennen die Unsicherheiten der Eltern, insbesondere wenn es um die Wahl der Schule geht“, so Dr. Linda Schonger, med. Leitung der Interdisziplinären Frühförderstelle. „Mit dem Praxisforum möchten wir sie rund um das Thema Einschulung informieren und beraten, sowie auch über ihre Rechte als Eltern aufklären.“

 

Das Praxisforum Inklusion wird vom SPZ in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Dortmund, der Dortmunder Schulbegleitung und des Gesundheitsamts Dortmund ausgerichtet. Alle Eltern, pädagogische, psychologische und soziale Fachkräfte sowie Interessierte sind am 25. September 2019, von 17 bis 19 Uhr herzlich in den Speisesaal der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Dortmund eingeladen.

 

Um die Teilnehmer umfassend beraten zu können, sind Dr. Linda Schonger sowie Dr. Verena Kerkmann, Pädagogin im Klinikum Dortmund, vor Ort. Außerdem werden Ansprechpartner aus dem Schulamt, der Schulbegleitung und des Gesundheitsamts beim Praxisforum für Informationen zur Verfügung stehen. Im Anschluss können ggf. individuelle Termine über das Schulamt vereinbart werden.  

 

 

Termin:

Mittwoch, 25. September 2019, 17 bis 19 Uhr

Praxisforum Inklusion: Einschulung von Kindern mit Förderbedarf

Speisesaal der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Klinikum Dortmund Mitte, 44137 Dortmund

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo