18.02.2019 - „Eisland“ im Klinikum Dortmund: Poesie trifft Musik - Gedichtslesung mitsamt musikalischer Begleitung im alten OP-Trakt

Ein stillgelegter OP, einprägsame Gedichte und dazu Saxophonmusik: Mit dem „Eisland-Konzert“ findet eine mal ganz andere Lesung im Klinikum Dortmund statt. Der Lyriker Thorsten Trelenberg gibt eine Auswahl an Gedichten zum Besten, die während seiner Aufenthalte in Island entstanden sind. Begleitet wird er dabei von dem Dortmunder Komponisten Michael Bereckis, der die Gedichte mit unterschiedlichen Blasinstrumenten musikalisch untermalt. Das Konzert findet am Freitag, 22. Februar 2019, von 16 bis 17.30 Uhr im alten OP-Trakt im Klinikum Dortmund statt. Der Eintritt ist kostenlos.  


An den unterschiedlichsten Schauplätzen haben Trelenberg und Bereckis Wort und Ton schon verschmelzen lassen. Der alte OP-Trakt im Klinikum ist für das Duo dennoch ein besonderer Ort für ein „Eisland-Konzert“. „Allein die Geräuschkulisse dort ist wirklich einzigartig. Wir werden zusammen mit das Publikum ein ganz besonderes poetisches Event erleben“, so Trelenberg.

 

Dabei möchte Bereckis die Stimmung aus den Gedichten Trelenbergs aufnehmen, auf seine Instrumente übertragen und die Literatur so lebendig werden lassen. Mal düster, mal leidenschaftlich, mal lebhaft: Die Texte sind genauso vielseitig wie die Insel, über die sie geschrieben wurden.

 

Thorsten Trelenberg ist Lyriker, Kinderbuchautor und zumeist als „Flusspoet“ bekannt. Seine Wanderungen und Reisen inspirierten ihn zu seinen Gedichten. Zusammen mit Michael Bereckis präsentierte er diese – von der Dechenhöhle in Iserlohn bis hin zu der Zeche Fürst Leopold in Dorsten – schon an den verschiedensten Orten. Ein Eisland-Konzert in einem Klinikum und noch dazu in einem alten OP-Trakt wird jedoch eine Premiere für das Duo.

 

Termin

Freitag, 22. Februar 2019 um 16:00 Uhr

Alter OP-Trakt: B-Gebäude im Klinikum Mitte

Beurhausstraße 40, 44137 Dortmund

 

(von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo