26.04.2016 - Für Mediziner, Studierende und Co.: "Ärzte ohne Grenzen" lädt ein zum Informationsabend

Sie interessieren sich für die Arbeit von "Ärzte ohne Grenzen" und möchten mehr über die Hilfsorganisation erfahren? Am Dienstag, 1. September 2015, haben Sie dazu Gelegenheit in Hagen: Dort stellt am Abend ein Mitarbeiter das Projekt vor, zeigt die Möglichkeiten der Mitarbeit auf und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen. Anschließend werden die Fragen der Teilnehmenden beantwortet.


Sie interessieren sich für die Arbeit von "Ärzte ohne Grenzen" und möchten mehr über die Hilfsorganisation erfahren? Am Dienstag, 26. April 2016, haben Sie dazu Gelegenheit in Dortmund: Im Klinikum Dortmund stellt ab 19 Uhr ein Mitarbeiter das Projekt vor, zeigt die Möglichkeiten der Mitarbeit auf und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen. Anschließend werden die Fragen der Teilnehmenden beantwortet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Für die Projekte sucht "Ärzte ohne Grenzen" vor allem Ärzte, Chirurgen, Anästhesisten, Gynäkologen, Hebammen, Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationspfleger, medizinische Laboranten, Epidemiologen, Psychologen, Psychiater, Apotheker und technisch und handwerklich begabte „Allrounder“ als Logistiker sowie Personalkoordinatoren und Finanzfachkräfte. Auch für Studenten ist die Veranstaltung im Hinblick auf die Berufsplanung interessant.

 

Termin:

Ärzte ohne Grenzen e.V. lädt ein zum Infoabend für alle Interessierten
26. April 2016 um 19.00 Uhr
Klinikum Dortmund
KLZ Mitte, Hörsaal in der Kinderchirurgie
Beurhausstr. 40, 44137 Dortmund

 

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Link zum Facebook-Event:
https://www.facebook.com/events/1687413884839598/

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen