06.05.2020 - Grundkurs im Strahlenschutz mit integrierter Unterweisung nach RöV für Ärztinnen und Ärzte

Mit diesem Grundkurs mit integrierter Unterweisung werden Ärzten die Kenntnisse im Strahlenschutz vermittelt, die notwendig sind, um unter ständiger Aufsicht und Verantwortung eines fachkundigen Arztes Röntgenstrahlen auf Menschen anzuwenden und damit die für die Fachkunde notwendigen Sachkundezeiten zu sammeln.


Der Kurs entspricht den Vorgaben des neuen Strahlenschutzgesetzes und der neuen Strahlenschutzverordnung vom 31.12.2018.

 

Inhalte:

  • Grundlagen der Strahlenphysik
  • Dosisbegriffe und Dosismessmethoden
  • Einführung in die Strahlenbiologie
  • Strahlenschäden
  • Gesetze, Verordnungen und Vorschriften auf dem Gebiet des Strahlenschutzes
  • Grundlagen des Strahlenschutzes
  • Dosisgrenzwerte und ihre Begründung
  • ärztliche Überwachung beruflich strahlenexponierter Personen
  • Maßnahmen nach Zwischenfällen

 

Praktikum:

Damit die Ärztekammer nach dem erfolgreichen Besuch des Grundkurses für Ärzte mit integrierter Unterweisung nach Röntgenverordnung die Kenntnisse im Strahlenschutz bescheinigen kann, wird noch ein vierstündiges Praktikum benötigt, das man bei jedem fachkundigen Arzt absolvieren kann. Für vornehmlich externe Teilnehmer bieten wir im Anschluss an den Kurs ein vierstündiges Praktikum in der Radiologie an, da nicht alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, auch den praktischen Teil der Unterweisung bescheinigt zu bekommen. Mitarbeiter aus dem Klinikum Dortmund haben keine Schwierigkeiten, einen fachkundigen Arzt zu finden, unter dessen Aufsicht sie ein vierstündiges Praktikum absolvieren können. Für das an den Kurs anschließende Praktikum wird zusätzlich eine Gebühr von 50 € erhoben.

 

 

Ihr Nutzen:

Sie erlangen die erste Theorievoraussetzung für die Beantragung der Fachkunde nach Röntgenverordnung bei der Ärztekammer.

 

 

Kursleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rohde, Klinikdirektor Radiologie und Neuroradiologie; Klinikum Dortmund gGmbH

Dr. rer. nat. Andreas Block, Leiter des Instituts für Medizinische Strahlenphysik und Strahlenschutz; Klinikum Dortmund gGmbH

 

 

Methoden und Vermittlungsformen:

Vortrag
praktischer Teil
 

 

Teilnehmerkreis:

Ärztinnen und Ärzte

 

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 9269: 06.-08.05.2020

Kurs 9270: 28.-30.10.2020

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Tremonia, Verwaltungsgebäude, 1. Etage

Beurhausstr. 40,

44137 Dortmund

 

 

Zeit:

jeweils 9.00 - 18.00 Uhr

 

 

Teilnahmegebühr:

280,00 €

 

50,00 € für das 4-stündige Praktikum

 

Für Mitarbeiter/innen des Klinikums ist die Teilnahme kostenlos.

 

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20527

jutta.brockmann-kursch(at)klinikumdo(punkt)de

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo