29.10.2020 - Humorvoll arbeiten und leben!

Jeder hat Humor – wir müssen ihn manchmal nur entdecken


Wie kann man in Zeiten von Stress, Überbelastung und Unterbesetzung den Spaß an der Arbeit nicht verlieren? Es ist wichtig, sich den Sinn für Humor, den jeder hat, zu bewahren oder neu zu entdecken. Manchmal hat sich dieser Sinn unter der Flut von Arbeit, Verantwortung und Hektik nur versteckt und möchte gefunden werden. Denn wenn Menschen lachen können, fühlen sie sich auch wohl – Humor ist ein soziales Schmiermittel. Das lebendige Seminar ist sehr praxisorientiert, d.h. Sie als Teilnehmende erfahren, wie man humorvoll, kreativ entspannt und souverän auf Alltagssituationen reagieren kann. Denn gerade, wenn wir Humor am nötigsten bräuchten, verlässt er uns am schnellsten – im Stress, wenn wir uns ärgern und uns gedanklich einengen.

Humor ist uns im Klinikum ein wichtiges Anliegen, denn wie heißt es in unserem Kodex zum Aspekt der Patientenorientierung: „Humor ist erlaubt, ein Lächeln erwünscht“.

 

Inhalte:

  • Selbstverständnis von Humor
  • Vorteile und mögliche Gefahren von Humor
  • In welchen Situationen wäre ich gern humorvoller?
  • Welche Bedeutung haben Glück, Achtsamkeit, Empathie und Wertschätzung für mich und meinen Humor?
  • Wie wertvoll sind Witze für den Alltag?
  • Lach-Yoga
  • Humor als Bewältigungsstrategie
  • Die Kunst des schlagfertigen Humors
  • Wie kann ich gezielt Humortechniken anwenden?
     

 

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, wie Humor gezielt als Bewältigungsstrategie genutzt werden kann,
  • Sie erfahren, wie Humor ihre Konflikt- und Kritikfähigkeit stärken kann,
  • Sie erleben, wie Kreativität und Flexibilität durch Humor gefördert werden können,
  • Sie entdecken Ressourcen wie Achtsamkeit, Empathie und Wertschätzung als soziale Kompetenz,
  • Sie lernen die Zusammenhänge zwischen positiver Psychologie und Glücksforschung kennen,
  • Sie lernen aktiv Methoden des Lach-Yoga kennen.
     

 

Dozent:

Matthias Prehm, Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie; Praxisanleiter, Lach-Yoga-Leiter, Inhaber der Seminaragentur „HumorPille“, Botschafter der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen; Lauenburg

 

Methoden und Vermittlungsformen:

Trainerinput
Gruppenarbeit
praktische Übungen zu Humortechniken und Techniken der humorvollen Schlagfertigkeit
Bearbeitung aktueller Teilnehmerthemen

 

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiter aller Berufsgruppen des Klinikums und der ServiceDO

 

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 9519: 29.10.2020

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Phoenix, Verwaltungsgebäude, 1. Etage

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

9.00 bis 16.30 Uhr

 

Teilnahmegebühr:

190,00 €

Für Mitarbeiter des Klinikums und der ServiceDo ist die Teilnahme kostenlos.

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20236

barbara.glasmacher(at)klinikumdo(punkt)de

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo