15.11.2016 - 7. Westfälischer Geriatrietag

In einer immer älter werdenden Gesellschaft können wir, als diejenigen, die mit geriatrischen Patienten auf die verschiedensten Weisen zu tun haben, unseren Beitrag leisten.


Ein chinesisches Sprichwort lautet „Es zählt nicht, wie alt Du bist, sondern WIE Du alt bist.

In einer immer älter werdenden Gesellschaft können wir, als diejenigen, die mit geriatrischen Patienten auf die verschiedensten Weisen zu tun haben, unseren Beitrag leisten. Die Geriatrie ist ein ganzheitliches Wissensfeld, das uns tagtäglich mit vielseitigen Themen konfrontiert, die immer mehr Menschen – ob beruflich oder privat - bewegen.

Wie breit wir als „geriatrisches Team“ aufgestellt sind, sehen Sie an der Themenvielfalt des 7. Westfälischen Geriatrie-Tages in Dortmund.

 

Wir beleuchten das Neue Begutachtungsassessment (NBA) des MDK, berichten über Neuerungen in Behandlung und Therapie und gehen der Frage nach Selbstbestimmung und Eigenständigkeit im Alter nach.

Im Namen des Qualitätszirkels Geriatrie Westfalen lade ich alle fachlich Interessierten sowie Kolleginnen und Kollegen des ambulanten und stationären Bereichs herzlich ein, sich über Neuerungen in der Altersmedizin zu informieren und darüber zu diskutieren.

 

Ich freue mich auf einen spannenden und erkenntnisreichen Nachmittag! Lassen Sie uns gemeinsam daran mitwirken, den Weg des Alterns für viele Patienten bestmöglich zu gestalten!

 

weitere Informationen finden Sie hier

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen