05.05.2017 - Arzt-Patienten-Seminar, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa


Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,
sehr geehrte Angehörige,

 

 

neben den klassischen medikamentösen Therapien haben auch alternative Ansätze einen besonderen Stellenwert in der Behandlung der chronisch entzünd-lichen Darmerkrankungen. Sei es Bewegungs- und Musiktherapie oder auch Naturheilkundliche Verfahren, die unter dem Begriff Komplementäre Medizin fallen, können in bestimmten Krankheitsphasen eine wichtige Säule im therapeutischen Konzept darstellen. Neben diesem Hauptthema werden wir auch kurze Impulsvorträge zu aktuellen Themen und Fallbeispiele hören.

In der Planung der Veranstaltung war es uns wichtig, dass Ihnen genügend Zeit und Raum für individuelle Fragen an die Referenten und Moderatoren sowie zum Austausch mit Betroffenen gegeben wird. Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und heißen Sie zu unserem Arzt-Patienten-Seminar in Zusammen-arbeit mit der Selbsthilfegruppe Crohn und Colitis im Klinikum Dortmund willkommen.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Dr. med. Martin Fähndrich
Thomas Stanke

 

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen