08.04.2014 - Brustkrebs

Risikofaktoren, Selbstuntersuchung, Früherkennung


Brustkrebs ist mit über 70.000 Neuerkrankungen die häufigste Krebserkrankung der Frau. Bei frühzeitiger Entdeckung sind die Heilungschancen sehr gut und die Medizin hat hier in den letzten Jahren viele Fortschritte gemacht. Informationsangebote an Frauen sind vielfältig. Trotzdem stellen wir bei allen Aktivitäten immer wieder fest, dass erst die Betroffenen am Thema wirklich interessiert sind. Dabei sind es gerade Sie als gesunde Frau, die sich informieren muss, wie Sie das Krebsrisiko senken können, wie Sie die Selbstuntersuchung der Brust organisieren können und vieles andere mehr.

 

- Welchen Einfluss hat die „Pille“ auf das Brustkrebsrisiko; welchen Einfluss haben „Wechseljahrshormone?
- Was kann Frau vorbeugend tun durch Vermeidung von Risikofaktoren?
- In welchem Maß senkt Sport das Brustkrebsrisiko?
- Wo kann ich die Selbstuntersuchung meiner Brust richtig erlernen?
- Welche Untersuchungen sind sinnvoll zur Früherkennung; besonders, wenn ich noch nicht (unter 50 Jahre) oder nicht mehr (über 70 Jahre) am Mammographiescreening teilnehme?

 

Mittwoch, 9. April 2014
18.00 bis 19.30 Uhr
Magistrale / Haupthalle

 

Prof. Dr. med. Thomas Schwenzer, Direktor der Frauenklinik
Jenci Palatty, Funktionsoberärztin, Frauenklinik
Claudia Biehl, Assistenzärztin, Frauenklinik

 

kostenlos
Anmeldung nicht erforderlich

 

weitere Informationen zur Veranstaltungreihe finden Sie hier

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen