20.06.2017 - Dortmunds neue Lungenklinik stellt sich vor

Spezialisierte Versorgung im Klinikum Dortmund


Die Lunge ist ein Organ, welches häufig von Krankheiten betroffen ist. Insbesondere erleiden Patienten Infektionen, von der Bronchitis bis zur Lungenentzündung. Eine schwere Lungenentzündung hat auch heute noch eine Sterberate von 6 – 8%. Des Weiteren haben auch Allergien, z.B. bei einem Asthma bronchiale, eine große Häufigkeit bei den Lungenerkrankungen.

 

Neben Infektionen der Lunge werden in der Lungenklinik auch viele Patienten mit bösartigen Erkrankungen, wie Lungenkrebs oder Absiedelungen (Metastasen) von anderen Krebserkrankungen, behandelt. In unserer Lungenklinik arbeiten die verschiedenen Spezialisten wie Lungenärzte, Lungenchirurgen, Krebsspezialisten und Strahlentherapeuten Hand in Hand, um so eine optimale Versorgung des Patienten sicherzustellen.

 

Datum: Mittwoch, 21. Juni 2017

 

Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr

 

Ort: Magistrale/Haupthalle

 

Leitung/Referent:
Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf, Klinikdirektor der Medizinischen Klinik Nord (Pneumologie/Infektiologie), Klinikum Dortmund
Dr. Markus Albert, Klinikdirektor der Klinik für Thoraxchirurgie, Klinikum Dortmund

 

Zielgruppe: Betroffene, Patienten, Angehörige und Interessierte

Kursgebühr: kostenlos

Anmeldung: nicht erforderlich

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen