18.05.2017 - Knorpelregeneration

Knie- und Sprunggelenk


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

Nach wie vor ist die Knorpelregeneration eine der großen Herausforderungen im Bereich der orthopädischen Chirurgie. Wir sehen nicht zuletzt aufgrund des hohen Aktivitätslevels insbeondere der jüngeren aber auch der älteren Generation zunehmend isolierte Knorpelschäden, die es zu versorgen gilt. Die knorpelreparativen Verfahren haben in den vergangenen Jahren einen erheblichen Aufschwung erlebt: Neben den Standardverfahren wie der Mikrofrakturierung haben sich Kombinationsverfahren wie die Autologe Matrixinduzierte Chondrogenese (AMIC) und die Knorpelzelltransplantation etabliert.

 

Alle Verfahren sind mittlerweile etabliert, die Indikationen unterscheiden sich aber durchaus in der Hinblick auf die Durchführung, die Indikation und die Nachbehandlung. Daher möchten wir mit der aktuellen Veranstaltung die gesamte Bandbreite der Knorpelregeneration beleuchten. Highlight des Symposiums wird neben den wissenschaftlichen Vorträgen von Experten ein Hands-on Workshop mit anatomischen Präparationsübungen sein: Hier wollen wir gemeinsam mit Ihnen das AMIC Verfahren in seiner Technik trainieren.

 

Wir haben neben Experten aus der Orthopädische Klinik am Klinikum Dortmund, die seit jeher eine hohe Expertise im Bereich der gelenkerhaltenden Therapien besitzt, externe Referenten gewinnen können, die Ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen möchten. Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

 

Da die Teilnehmerzahl – insbesondere für den Workshop – begrenzt ist, bitten wir Sie, sich rechtzeitig zu der Veranstaltung zu registrieren. Wir würden uns freuen, Sie in Dortmund begrüßen zu können.

 

Prof. Dr. Christian Lüring

 

weitere Informationen finden Sie hier

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen