08.12.2015 - Mann oder Memme – Mutige vor!

Die Vorsorge des Mannes


„Vorsorgen ist besser als heilen“ lautet ein altes Sprichwort. In den letzten Jahren wurden allerdings etliche Vorsorgemaßnahmen bei Krebserkrankungen (z.B. PSA-Test, Mammografie-Screening, Vorsorge-Darmspiegelung, Hautkrebsvorsorge), aber auch bei anderen „Volkskrankheiten kritisch hinterfragt. Im Spannungsfeld zwischen „zu viel“ und „zu wenig“ Diagnostik und Therapie hat sich eine lebhafte Diskussion entwickelt, die zuweilen den Blick auf die Fakten erschwert. Ziel des Vortrags ist eine Bestandsaufnahme der derzeit sinnvollen Vorsorgemaßnahmen in der Urologie nach fundierten wissenschaftlichen Kriterien.

 

Datum: 9. Dezember 2015

Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr

Ort: Klinikum Dortmund, Magistrale/Haupthalle

Leitung/Referent: Prof. Dr. Michael Truß, Klinikdirektor Urologie, Klinikum Dortmund gGmbH

Kursgebühr: kostenlos

Anmeldung: nicht erforderlich

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen