06.06.2017 - Tag der Offenen Tür am Aktionstag gegen den Schmerz

Liebe Patientinnen und Patienten, wir möchten Sie einladen zum Tag der Offenen Tür am Aktionstag gegen den Schmerz. Besuchen Sie uns auf der Station und stärken Sie sich bei Kaffee und Kuchen.

6. Juni 2017, 13.00 – 16.00 Uhr, Gebäude E1, Station E13. Wir freuen uns auf Sie.


Jährlich, am ersten Dienstag im Juni, findet der „Aktionstag gegen den Schmerz“ statt. Die Klinik für Schmerzmedizin beteiligt sich auch im Jahr 2017 wieder an dieser bundesweiten Aktion!

 

Wir knüpfen damit an den großen Erfolg der ersten fünf Aktionstage an. Erneut können sich Schmerzpatienten und ihre Angehörigen gezielt über Behandlungsmöglichkeiten informieren und beraten lassen.

 

  • Die Klinik für Schmerzmedizin veranstaltet am 06. Juni ab 13.00 Uhr einen Tag der offenen Tür auf der Station E 13 in Haus E und gibt Ihnen Einblicke in die verschiedenen Methoden der Schmerzbehandlung.
  • Die Selbsthilfegruppe „ Leben mit dem Schmerz“ berät zur Fragen aus Patientensicht
  • Die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. stellt Informationsmaterialien, u.a. für Patientinnen und Patienten aktuellen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten vor.
  • Hotline für Schmerzpatienten: Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 18 18 120 stehen am 6. Juni 2017 erneut zwischen 9:00 und 18:00 Uhr mehrere Dutzend renommierte Schmerzexperten aus ganz Deutschland für Fragen zur Verfügung.

Die Anrufer dieser zentralen Hotline werden automatisch auch an die Kolleginnen und Kollegen der Klinik für Schmerzmedizin weitergeleitet!

 

6. Juni 2017
13.00 – 16.00 Uhr
Gebäude E1, Station E13

 

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Team
der Klinik für Schmerzmedizin

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen