28.10.2015 - Patientinnen-Nachmittag des Brustzentrums: „Kügelchen“ treffen auf Chemo-Keule - Homöopathie in der Krebstherapie

Vortrag über Möglichkeiten homöopathischer Medizin im Rahmen der Krebstherapie am Mittwoch, 28.10.2015, 15.00 bis 17.00 Uhr in der Bibliothek der alten Frauenklinik


Der Angriff auf den Krebs bedeutet für die meisten Patientinnen auch einen Eingriff in ihren Körper. Sie machen Erfahrungen mit Operation, Bestrahlung, Chemotherapie, Hormontherapie, Antikörpertherapie usw. Viele Frauen berichten von deutlichen Nebenwirkungen oder erleben, dass der Organismus „aus dem Tritt" gerät. Hier kann in den verschiedenen Stadien der Behandlung die Homöopathie als ergänzende Methode helfen, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

 

Dr. Mana Majdpour (Foto) ist Apothekerin im Klinikum Dortmund. Im Rahmen der Weiterbildung „Fachapothekerin für Naturheilverfahren und Homöopathie" beschäftigt sie sich seit längerem mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten durch Heilmittel aus diesem Bereich. An diesem Nachmittag wird sie an ein paar Beispielen berichten, wie die „Kügelchen in Kombination mit der chemischen Keule" wirken können. Gerne steht sie im Anschluss an ihren Vortrag auch für Ihre Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.

 

Mittwoch, 28.10.2015, 15.00 bis 17.00 Uhr
Vortrag: Kügelchen in Kombination mit der chemischen Keule? Möglichkeiten homöopathischer Medizin im Rahmen der Krebstherapie
Referentin: Dr. Mana Majdpour, Apothekerin
Ort: Bibliothek der alten Frauenklinik

 

Im Rahmen des Patientinnen-Nachmittags des Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Patientenkontakt


Dr. Mana Majdpour
Apothekerin im Klinikum Dortmund

Klinikum Dortmund gGmbH
Apotheke
Beurhausstr. 40
44137 Dortmund


Telefon +49 (0)231 953 21941
mana.majdpour(at)klinikumdo(punkt)de

Pressekontakt



Marc Raschke
Leiter der Unternehmenskommunikation

Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo(punkt)de

www.klinikumdo.de
www.facebook.com/klinikumdo
twitter.com/klinikumdo

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen