26.11.2020 - Rezertifizierungskurs ICW e.V. für Absolventen der ICW Seminare

Lymphologie und Kompressionstherapie im Alltag - Indikation und Kontraindikation vor Ort


Ödeme, nicht nur am Unterschenkel, sind ein weit verbreitetes Phänomen, das die Wundheilung behindert und für die Betroffenen mit einem hohen Verlust an Lebensqualität einhergeht.
Der Fortbildungstag wiederholt das Wissen um die Entstehung von Ödemen und beleuchtet Möglichkeiten und Grenzen, die sich in der pflegerischen Betreuung der betroffenen Patienten ergeben.

Die Prinzipien des korrekten Kompressionsverbandes werden ebenso vertieft, wie die zusätzlichen Interventionen, die zur Entstauung beitragen können.

Der Tag hat Workshop-Charakter.

 

Inhalte:

Physiologie der Lymphdrainage - Pathophysiologie der Ödembildung: Warum die Beine dick werden

Wundheilungsstörungen und Ödeme: Wechselwirkung und Einflussmöglichkeiten

Möglichkeiten zur Entstauung: Praktisches Vorgehen, Hinweise für die Beratung von Betroffenen, manuelle Lymphdrainage, der korrekte Kompressionsverband

 

Ihr Nutzen:

  • Sie erlangen Wissen über die Pathogenese von Ödemen,
  • Sie können eiweißarme von eiweißreichen Ödemen unterscheiden,
  • Sie vertiefen Wissen und Fertigkeiten von korrekten Kompressionstechniken.
     

Dozent:

Manfred Hundte;  Physiotherapeut, Fachlehrer der Lymphologie; Gelsenkirchen

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Workshop
  • Praktische Übungen

 

Der ganze Tag hat Workshop-Charakter. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, die eine Kompressionsübung am Unterschenkel ermöglicht.  

 

Teilnehmerkreis:

Wundexperten ICW, die bereits erfolgreich einen Basis- oder Aufbaukurs absolviert haben.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 9610:  26.11.2020

 

Klinikum Dortmund
Raum Phoenix, Verwaltungsgebäude, 1. Etage

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund

 

Zeit:

09.00 – 16.15 Uhr

 

 

Teilnahmegebühr:

105,00 € (inkl. Seminarunterlagen und Zertifikatsgebühren)

 

Beratung & Kontakt:

Tel.: 0231-953-20239

dorothee.grosse(at)klinikumdo(punkt)de

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo