21.06.2016 - Rückenschmerzen

Volksleiden Nr. 1


Verspannungen, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall:
Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Insbesondere lang andauernde bzw. chronische Rückenschmerzen haben einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität der Betroffenen, z. B. durch die Angst vor schmerzauslösender Bewegung, Einschränkungen in der Freizeitgestaltung oder Arbeitsunfähigkeit.

 

Was bei chronischen Rückenschmerzen hilft, ist individuell unterschiedlich. Deshalb ist eine multimodale Schmerztherapie mit verschiedenen Bausteinen, wie Physiotherapie, Schmerztherapie, psychologischen Behandlungsansätzen etc., abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse des einzelnen Patienten, das richtige Behandlungskonzept.

 

Erfahren Sie in diesem Vortrag, welche Fachdisziplinen an dieser umfassenden Schmerztherapie beteiligt sind und welche Wirkung die einzelnen Bausteine der Therapie haben und wann sie eingesetzt werden.

 

Mittwoch, 22. Juni 2016
18.00 bis 19.30 Uhr
Klinikum Dortmund, Beurhausstraße 40,
Magistrale / Haupthalle

 

Referent:
Dr. Carsten Meyer, leitender Arzt,
Klinik für Schmerzmedizin, Klinikum Dortmund

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017