17.03.2018 - Spannende Aspekte der Berufsdermatologie

10 Jahre „Modellprojekt Hautschutzseminar“ BGHM-VB Dortmund
Samstag, 17. März 2018, 10.00 – 14.30 Uhr
Industrieclub Dortmund


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist uns eine besondere Freude und Ehre, Ihnen diese Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Spannende Aspekte der Berufsdermatologie“ anzukündigen.

 

Initiiert durch die damalige Metall Berufsgenossenschaft und Planung von Herrn Prof. Frosch, haben wir hier in Dortmund ein Beratungsarzt- und Handekzemschulungsverfahren für Patienten etabliert, das nun mittlerweile auf eine 10-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann.

 

Dieses Wissen möchten wir Ihnen in unserem Symposium weitergeben.

 

In der Fortführung dieser engen Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. John in Osnabrück entstanden Datenerhebungen und Publikationen, die wesentlich zum validierten Fortführen der berufsdermatologischen Seminare beigetragen haben.

 

In einem ärztlichen Staffellauf engagieren sich auch jetzt wieder junge Kolleginnen und Kollegen für die berufsdermatologische Betreuung der Patienten in der Klinik. Neu gewonnene Aspekte der Patientenschulung wie auch die Diskussion um weitere mögliche Verbesserungen sollen bei unserer Fortbildung zur Sprache kommen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie als Weggefährten aus dieser Zeit und als aktive Gesprächsteilnehmer an dieser Veranstaltung teilnehmen.

 

Prof. Dr. Dorothée Nashan
Klinikdirektorin

 

10 Jahre „Modellprojekt Hautschutzseminar“ BGHM-VB Dortmund
Samstag, 17. März 2018, 10.00 – 14.30 Uhr
Industrieclub Dortmund

 

Den Flyer finden Sie hier

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Fortbildungen Hautklinik