28.04.2020 - Venöse Blutentnahme und Legen von Venenverweilkanülen

Die Durchführung der venösen Blutentnahme und das Anlegen von Venenverweilkanülen können als Aufgabe delegiert werden, wenn zuvor eine Befähigung durch entsprechende Schulungsmaßnahmen erfolgt ist.


Ihr Nutzen:

  • Sie werden in der fachgerechten Durchführung der venösen Blutentnahme und dem Anlegen von Venenverweilkanülen geschult und
  • erwerben den persönlichen Befähigungsnachweis, der Sie zur Durchführung dieser Tätigkeiten berechtigt.
     

 

Dozentinnen:

Andrea Krömer, Fachkrankenschwester Intensivpflege und Anästhesie; Klinikum Dortmund gGmbH

Theresa Keßler, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie; Klinikum Dortmund gGmbH

 

Teilnehmerkreis:

Pflegende der Stationen/Bereiche, die diese entsprechende Schulung noch benötigen; MFA-Auszubildende
 

Die Veranstaltung wird ausschließlich für Mitarbeiter des Klinikums angeboten.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 9488: 28.04.2020

Kurs 9231:   24.11.2020

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Magistrale Raum 1

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

14.30 - 16.30 Uhr

 

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20239

dorothee.grosse(at)klinikumdo(punkt)de

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo