19.10.2016 - Focus-Klinikliste 2017: Klinikum Dortmund unter den Top-Kliniken

Hohe Reputation und medizinische Qualität


Das Klinikum Dortmund zählt auch 2017 zu den Spitzenhäusern in Deutschland. Das geht aus der „Focus Klinikliste“ hervor, die jetzt veröffentlicht wurde. Demnach hat das Klinikum (Platz 8 in NRW, Platz 31 im Bund der Top-100-Klinken) erneut einige Universitätskliniken überholt und deutschlandweit – bis auf das Klinikum Augsburg – auch nur noch Universitätskliniken in diesem Ranking vor sich. Speziell bei den Erkrankungen Diabetes und Prostatakrebs wird das Klinikum Dortmund von dem Magazin als herausragend empfohlen, aber auch Darmkrebs-Zentrum, Herzchirurgie, Kardiologie, Orthopädie, Risikogeburtshilfe und Strahlentherapie werden ausdrücklich gelobt.

 

„Entscheidend für die Platzierung in diesem Ranking sind nach Angaben der Kliniklisten-Macher vor allem Reputation und medizinische Qualität einer Klinik. Daher freut es uns natürlich besonders, dass wir derart gut bewertet werden“, sagt Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation im Klinikum Dortmund. Schon in den vergangenen Jahren war das Klinikum Dortmund in der Klinikliste stets eines der meist empfohlenen Häuser und unter Deutschlands Top-100 das einzige Haus aus Dortmund.

Das unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) hatte im Auftrag des „Focus“ Daten zu 1143 Krankenhäusern mit ihren insgesamt 3763 Fachkliniken oder -abteilungen ausgewertet. Neben einer Umfrage unter Ärzten zu ihren Klinikempfehlungen, einer Auswertung der Qualitätsberichte der Kliniken und Fragebögen zum Krankenhaus fließt auch eine Patientenumfrage in das Ergebnis mit ein. Die Studie konzentriert sich dabei auf 16 Fachbereiche und Erkrankungen: Kardiologie, Herzchirurgie, Orthopädie, Geburtshilfe, Brustkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs, Prostatakrebs, Strahlentherapie, Alzheimer, Parkinson, multiple Sklerose, Depression, Angststörung, Zwangsstörungen und Diabetes.

Im Klinikum Dortmund haben es folgende Fachbereiche in die „Focus"-Klinikliste 2017 geschafft:

 

Neben der Klinikliste im Herbst eines jeden Jahres bringt der Focus stets auch zeitlich versetzt eine Ärzteliste heraus; die nächste wird im Frühjahr 2017 erwartet.

 

 

Pressekontakt

Marc Raschke
Leiter der Unternehmenskommunikation

Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo(punkt)de

www.klinikumdo.de
www.facebook.com/klinikumdo
twitter.com/klinikumdo

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

NewsSlider Frauenklinik Gastroenterologie, Hämatologie & internistische Onkologie & Endokrinologie Herzchirurgie Kardiologie & Internistische Intensivmedizin Urologie Strahlentherapie & Radiologische Onkologie Diabeteszentrum Orthopädie