21.02.2019 - Scheckübergabe mit Live-Video: Babymarkt.de spendet Spielwaren an die Kinderkrebsstation

Am Kinderkrebstag nicht nur selbst etwas Gutes tun, sondern auch andere dazu aufrufen: Das hat sich Babymarkt.de am 15. Februar 2019 vorgenommen. Insgesamt spendete der Online-Shop für Baby- und Kleinkindartikel einen Gutschein im Wert von 250 Euro sowie Spielwaren an die Kinderkrebsstation (K41) im Klinikum Dortmund. Johanna May und Wiebke Mönning, Junior Online Marketing Managerinnen bei babymarkt.de, nutzten das Treffen außerdem für ein Facebook-Live-Video. Hier interviewten sie Prof. Dr. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und wiesen auf den Elterntreff e.V. in Dortmund hin.


In dem Live-Interview erfuhren Johanna May und Wiebke Mönning alles über den Alltag auf Station und das therapeutische und medizinische Spektrum. Im Anschluss starteten sie noch einen Spendenaufruf. „Uns war es wichtig – gerade an einem Tag wie diesem – auf den Elterntreff in Dortmund aufmerksam zu machen“, so May. Der Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. setzt sich aus Eltern ehemaliger Patienten zusammen, die den Betroffenen auf der Station Unterstützung und Kraft geben möchten.

 

„Für unsere kleinen Patienten wollen wir nicht nur ein Krankenhaus sein, sondern auch ein Ort, an dem sie sich wohlfühlen können“, so Prof. Dr. Schneider. „Spielsachen können zur Entspannung der Kinder beitragen und sie von den Behandlungen ablenken.“ Da viele der an Krebs erkrankten Kinder über einen langen Zeitraum stationär behandelt werden, werden Spielzeuge, aber auch die angebotene und komplett spendenfinanzierte Kunst- und Musiktherapie dankbar angenommen.

 

Die Spende von babymarkt.de nahm Klinikdirektor Prof. Dr. Dominik Schneider zusammen mit Dr. Benedikt Bernbeck (Oberarzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin), Barbara Drewes (Leiterin Fundraising), Stefanie Mund (stellv. Pflegebereichleitung K41), Sonja Rochel (Spieltherapeutin), Dr. Jonas Piecha und Joris Korf (Assistenzärzte in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) sowie Frank König (Kinderkrankenpfleger auf der Station), entgegen.

 

 

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo