Spezial-Truck: PJler bohren in Kunstknochen & schauen per VR Brille in ...

Am Oberarm-Knochen eine Platte einsetzen, einen minimalinvasiven Eingriff an der Wirbelsäule üben...

Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Spontaner Beinbruch: Unentdeckte Überfunktion der Nebenschilddrüse mit ...

Von zahlreichen Fehldiagnosen bis hin zur Verschreibung von Psychopharmaka: Gunda Busse fragte sich...

Adipositas mal zwei: Brüder wagen nacheinander den Magenbypass gegen ...

Ob er sich Sorgen gemacht habe? „Klar, er ist doch mein Bruder.“ Stefan blickt zu Christian. Das...

Original Mitarbeiterfotos in ungewöhnlicher Anmutung: Ein ...

Smells like team spirit: In namentlicher Anlehnung an den Nirvana-Klassiker („Smells like teen...

Westfälisches Kinderzentrum / Geburtshilfe

Im Westfälischen Kinderzentrum werden unsere jungen Patienten im Alter von 0-18 Jahren auf zwei Intensivstationen und acht peripheren Stationen gepflegt, betreut und versorgt. Hierzu zählen am Klinikstandort- Mitte die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin („Kinderklinik“), die Kinderchirurgie, die Kinderorthopädie, die Augenklinik, die Klinik für Kinder mit Hals – Nasen – Ohren –Erkrankungen und das Klinikzentrum – Nord.

Der Pflegedienst mit seinen hoch qualifizierten, engagierten und motivierten Pflegenden bildet mit allen anderen Berufsgruppen ein multiprofessionelles Team, das eine bestmögliche Pflege, Behandlung, Versorgung und Betreuung unserer jüngsten Patienten zur Zufriedenheit ALLER garantiert.

Pflege unserer jungen Patienten heißt professionelles, geduldiges und verständnisvolles Handeln, Zuwendung geben, Kraft, Mut, Trost und Zuversicht vermitteln.

Eine gute Kooperation mit den Eltern/Angehörigen, Freunden und Gönnern ist für den erfolgreichen Genesungsprozess unerlässlich.