Spiel deines Lebens: Klinikum startet Kampagne zur Vorsorgevollmacht

Spiel nicht mit Deinem Leben! Das Klinikum Dortmund geht neue Wege, um für das Thema...

Kurzfristiger Besuchsstopp ab 10. Januar in Dortmunder Krankenhäusern

Nach einem gemeinsamen Gespräch aller Leitungen der Dortmunder Krankenhäuser sowie mit dem...

Klinikum Mitte: Impfaktion am 8. Januar für alle (ab 5 Jahren)

Das Klinikum Dortmund Mitte bietet am Samstag, 8. Januar 2022, Impftermine für alle Menschen ab 5...

Klinikum Dortmund bekennt sich klar zu Corona-Maßnahmen

Anlässlich der Tagesschau-Berichterstattung vom 04.01.2022 über eine Demo gegen Corona-Maßnahmen in...

Impfangebot im Klinikum Nord für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen

Das Klinikum Dortmund bietet ab Donnerstag, 6. Januar 2022, Impftermine für alle Personen ab 18...

Willkommen auf den Internetseiten des Instituts für Krankenhaushygiene und Klinische Mikrobiologie am Klinikum Dortmund Mitte / Nord

Hygienenetzwerk DortmundPLUS

Im Jahr 2014 wurde das gemeinsame Hygienenetzwerk DortmundPLUS gegründet, um für die beteiligten Krankenhäuser eine krankenhaushygienische Versorgung durch kompetente Fachärzte zu gewährleisten. Das Hygienenetzwerk DortmundPLUS dient darüber hinaus dem regelmäßigen fachlichen Informationsaustausch der Hygieneteams und der gegenseitigen Unterstützung bei den gemeinsamen Zielen nosokomiale Infektionen zu verhindern und antimikrobielle Resistenzen zu kontrollieren.
Neben dem Klinikum Dortmund sind folgende Krankenhäuser Teil des Hygienenetzwerks DortmundPLUS:

Unna
Evangelisches Krankenhaus Unna

Dortmund         
Johanniterklinik am Rombergpark / Rehaklinik             
Kath. Krankenhaus Dortmund West
St. Josefs-Hospital gGmbH

Schwerte
Marienkrankenhaus Schwerte GmbH

Sundern  
Neurologische Klinik am Sorpesee

Werne
St. Christophorus-Krankenhaus GmbH

Castrop-Rauxel
St. Rochus-Hospital

 

Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) am Klinikum Dortmund

Das Klinikum Dortmund nimmt erfolgreich am Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen teil. Grundlage ist eine einheitliche Methode der Datenerfassung zur Qualitätssicherung in der Prävention nosokomialer Infektionen.