Klinikum Dortmund für "Beste Arbeitgeber-Kampagne" ausgezeichnet

87.000 Follower und mehr als 12,5 Millionen Klicks: Die Kampagne „Tanze deinen Job“ des Klinikums...

Neue Dimensionen des Operierens: Chirurgen arbeiten mit OP-Roboter

Das neue OP-Instrument ist groß wie ein Schrank, hat vier äußerst bewegliche Arme und unweit...

Anästhesietechnische Assistent*innen: Neuer Ausbildungsberuf

Zuständig für die enge Betreuung der Patient*innen in einer Narkose-Situation: Ab sofort kann man...

Professor aus Dortmund hilft ehrenamtlich in Sachsen auf Covid-Station

Jeder kann seinen Beitrag leisten, gerade in diesen Zeiten. Das dachte sich auch Prof. Dr. Christian...

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin: Professur für stellv. Direktor

Professor Dr. Hermann Kalhoff – so lautet ab sofort der vollständige Titel des stellv. Direktors und...

Bewerbungsfristen und Einstellung

Bis zum 30. November eines jeden Jahres können interessierte Bewerberinnen und Bewerber ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Die Einstellung erfolgt bei erfolgreichem Bestehen des Bewerbungsverfahrens jährlich zum 01. August.

Ausbildungsvergütung

ab dem 01.04.2021

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 €
4. Ausbildungsjahr: 1.202,59 €
Lehrmittelzuschuss:
50,00 € pro Ausbildungsjahr
Stand: 02.12.2020

Ausbildungsleiter

Ralf Pirags

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-21181
Fax: +49 (0)231 953-98-21181
E-Mail senden

SAT.1-Frühstücksfernsehen

25.09.2019 - TikTok Wahn im Krankenhaus

Medizinische Assistenz

Auszubildende für den Beruf des Fachangestellten (w/i/m) für Medien- und Informationsdienste (Fachbereich: Med. Dokumentation)

Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Vergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • die Möglichkeit die Ausbildung auch in Teilzeit zu absolvieren


Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt

  • medizinische, insbesondere onkologische Datenbestände inhaltlich erschließen, bewerten, prüfen, zusammenführen, ergänzen, verwalten, aktualisieren und pflegen
  • medizinische, insbesondere onkologische Informationen recherchieren und aufbereiten
  • personenbezogene Daten, ärztliche Befunde, OP-Berichte, usw. erfassen und sorgfältig in Datenbanken selektieren, aufbereiten und verschlüsseln
  • medizinische Fachsprache verstehen und anwenden
  • Dokumentation und Auswertung der Daten anhand vorgegebener Erhebungsbögen
  • Dokumentationsfehler als solche erkennen und korrigieren

Jetzt bewerben


Auszubildende für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten (w/i/m)

Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Ausbildungsvergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • wenn Sie die Fachoberschulreife besitzen, die Möglichkeit am Berufskolleg zusätzlich die Fachhochschulreife zu erlangen
  • die Möglichkeit die Ausbildung auch in Teilzeit zu absolvieren

 

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen beispielsweise folgende Kenntnisse vermittelt

  • Erkennung von Infektionskrankheiten und Durchführung von Schutzmaßnahmen
  • Koordination der Patiententermine sowie Patientenbetreuung und -beratung vor, während und nach der Behandlung
  • Patienteninformation über Diagnostik, Behandlung oder Abrechnung
  • Durchführung von Blutentnahmen, Abstrichen und Injektionen
  • Assistieren bei der der ärztlichen Therapie zum Beispiel im Rahmen des Anlegens von Wundverbänden oder Stützverbänden

 

Jetzt bewerben


FAQ

Bis wann kann ich mich bewerben?
Der Bewerbungsschluss ist der 30. November eines jeden Jahres. Nach Eingang der Bewerbung erhält jede/r Bewerber/in eine schriftliche Eingangsbestätigung.

Was muss ich für Voraussetzungen mitbringen?
Die Fachoberschulreife ist erwünscht.

Wie erfahre ich, ob ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen werde?
Rechtzeitig vor dem Bewerbergespräch erfolgt eine schriftliche Einladung. Die Einladung ist schriftlich oder per E-Mail zu bestätigen.

Wann bekomme ich Bescheid, ob das Bewerbungsgespräch erfolgreich war?
Einige Tage nachdem das Bewerbungsgespräch erfolgt ist, bekommt jede/r eingeladene Bewerber/in Bescheid über den Erfolg des Bewerbungsgespräches.

Wie oft habe ich Berufsschulunterricht?
Der Berufsschulunterricht wird zurzeit nicht in Blockform angeboten, weshalb dieser an 2 Tagen pro Woche stattfindet.

Wie viele Stunden beträgt meine wöchentliche Arbeitszeit?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Das entspricht einer durchschnittlichen täglichen Arbeitszeit von 7,7 Stunden ohne Pausen.

 

 

Links

Die nachfolgenden Informationen gelten für alle Ausbildungsberufe nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Um mögliche Bewerber umfangreich informieren zu können bieten wir folgende Links an