Zecken, Borreliose und Co.: Verunsicherung führt in die Notaufnahme

Sie lauern in hohen Gräsern oder im Gebüsch: Sommerzeit ist Zecken-Zeit – und leider kursieren noch...

Lebensqualität nach Herz-OPs: Große Studie untersucht Einflussfaktoren

Die Herzoperation kann technisch noch so gut laufen – manche Patienten tun sich dennoch schwer,...

Klinikum Dortmund erzielt einen Überschuss von 7,6 Mio Euro in 2019

Der Jahresabschluss 2019 war Gegenstand der letzten Aufsichtsratssitzung Ende Juni und Anlass zur...

SPZ und IFF erhalten Erlös aus Verkauf von „Lieblingsmensch-Kalender“

Wenn das Miteinander im Vordergrund steht: In ihrem „Lieblingsmensch“-Kalender präsentiert die...

App zum Ferienstart: Virtuelle Farmtiere zuhause erscheinen lassen

Geschlossene Schulen und Sommerferien mit mitunter starken Einschränkungen: Um Dortmunder Kindern in...

Bewerbungsfristen und Einstellung

Bis zum 30. November eines jeden Jahres können interessierte Bewerberinnen und Bewerber ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Die Einstellung erfolgt bei erfolgreichem Bestehen des Bewerbungsverfahrens jährlich zum 01. August.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1018,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1068,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1114,02 €
4. Ausbildungsjahr: 1177,59 €
Lehrmittelzuschuss:
50,00 € pro Ausbildungsjahr
Stand: 05.12.2018

Ausbildungsleiter

Ralf Pirags

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-21181
Fax: +49 (0)231 953-98-21181
E-Mail senden

SAT.1-Frühstücksfernsehen

25.09.2019 - TikTok Wahn im Krankenhaus

Technischer Bereich

Auszubildende für den Beruf des Kaufmanns für Digitalisierungsmanagement (w/i/m)

 

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt: 

  • Analyse von Arbeits-, Geschäfts- und Wertschöpfungsprozessen 
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Arbeitsaufgaben im Rahmen von Geschäfts- und Leistungsprozessen (KIS + Applikationen) 
  • Digitale Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen (iMedOne mobile, EPA/LEP, SpotMonitoring usw.) 
  • Beurteilung marktgängiger IT-Systeme für Krankenhäuser 
  • Beschaffung, Einführung, Betreuung und Weiterentwicklung von IT-Lösungen 
  • Durchführung und Dokumentation von qualitätssichernden Maßnahmen 
  • Prüfung, Umsetzung und Integration von IT-Sicherheit und Datenschutz 
  • Bedarfsermittlung und Bereitstellung von Daten 
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Beratung und Schulung von Anwendern 
  • Dienstleistungsorientiertes Arbeiten 


Wir bieten Ihnen: 

  • tarifvertraglich geregelte Vergütung und Urlaub 
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA) 
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung 
  • Möglichkeit der Teilzeitausbildung 

 

Jetzt bewerben

 

 

Auszubildende für den Beruf der/ des Elektronikers/in für die Fachrichtung Betriebstechnik

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt

  • Das Einrichten von Arbeitsplätzen und Baustellen
  • Aufträge anzunehmen und die einzelnen Schritte sorgfältig zu planen
  • Die Installation und Montage von Leitungsführungssytemen, Energie- und Informationsleitungen
  • Die Überwachung von Anlagen und deren regelmäßige Prüfung
  • Das Programmieren und Konfigurieren von Sicherheitssystemen
  • Analyse von Störung zur Anlageninstandhaltung
  • Technische und mechanische Maschinen zu reparieren und zu prüfen

Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Vergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Möglichkeit der Teilzeitausbildung

 

Jetzt bewerben

 

 


Auszubildende(w/m) für die Ausbildung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Sytemintegration

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt

  • weiterentwickeln und warten eines Netzwerkes mit mehr als 5000 aktiven Ports inklusive 2000 PCs
  • konzipieren und realisieren komplexer Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten
  • arbeiten mit einer mehr als 100 Servern umfassenden Serverumgebung
  • arbeiten mit einer hoch modernen Virtualisierungsumgebung
  • installieren und konfigurieren vernetzter informations- und telekommunikationstechnischer Systeme
  • Beratung und Schulung von Benutzern
  • Auswahl, Evaluation und Präsentation von Systemlösungen
  • Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Beheben von Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Inbetriebnahme von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik


Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Vergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Möglichkeit der Teilzeitausbildung

FAQ

Was muss ich für Voraussetzungen mitbringen?
Die Fachoberschulreife ist erwünscht - bei Fachinformatikern die Hochschulreife.

Wie erfahre ich, ob ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen werde?
Rechtzeitig vor dem Bewerbergespräch erfolgt eine schriftliche Einladung via E-Mail. Die Einladung ist schriftlich oder per E-Mail zu bestätigen.

Wann bekomme ich Bescheid, ob das Bewerbungsgespräch erfolgreich war?
Einige Tage nachdem das Bewerbungsgespräch erfolgt ist, bekommt jede/r eingeladene Bewerber/in Bescheid über den Erfolg des Bewerbungsgespräches.

Wie oft habe ich Berufsschulunterricht?
Der Berufsschulunterricht wird zurzeit nicht in Blockform angeboten, weshalb dieser an 2 Tagen pro Woche stattfindet.

Wie viele Stunden beträgt meine wöchentliche Arbeitszeit?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Das entspricht einer durchschnittlichen täglichen Arbeitszeit von 7,7 Stunden ohne Pausen.

 

 

Links

Die nachfolgenden Informationen gelten für alle Ausbildungsberufe nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Um mögliche Bewerber umfangreich informieren zu können bieten wir folgende Links an