Neue Hoffnung: Junger Syrer erhält Chance auf Ausbildung am Klinikum ...

Seit April ist er als Praktikant in der EDV-Abteilung des Klinikums Dortmund angestellt, jetzt...

Klinikum Dortmund gewinnt den Personalmarketing Innovation Award 2018

Recruiting-Video: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird

Dokumentationsheft von Dortmunder Mediziner-Team entwickelt

Deutschlandweit einzigartiger „Shunt-Ausweis“ erleichtert nierenkranken Patienten die Dialyse

Patient erzählt zum „Tag der Organspende“ über Wendepunkt im Leben

37-Jähriger mit Typ 1 Diabetes geheilt – dank gespendeter Niere und Bauchspeicheldrüse

Klinikum Dortmund nominiert für den Personalmarketing Innovation Award ...

Recruiting-Video: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird

Willkommen in der Schule für Gesundheitsberufe

Qualifizierte Ausbildungen in Gesundheits- und medizinischen Assistenzberufen bieten vielseitige berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten. Die Schule für Gesundheitsberufe des Klinikum Dortmund, ist eine der größten Gesundheitsfachschulen in NRW. In insgesamt vier verschiedenen Berufsfeldern, bieten wir zukunftsorientierte Ausbildungen, im und für das Gesundheitswesen an.

Mit unseren innovativen Bildungskonzepten, bereiten wir unsere Auszubildenden fachlich fundiert und zukunftsorientiert auf das Berufsleben vor. Das Klinikum Dortmund als praktischer Ausbildungsort, bietet mit seinen 25 Fachkliniken unter einem Dach, die Grundlage für eine sehr gute praxisorientierte Ausbildung.

Als Kooperationspartner der Hamburger Fern- Hochschule, haben unsere Auszubildenden im Fachbereich der Gesundheits- und Krankenpflege/Gesundheits- und Kinderkrankenpflege die Möglichkeit, Health Care Studies berufsbegleitend zu studieren.

Da wir aufgrund der Größe unseres Klinikums stetig motivierte Nachwuchskräfte suchen, sind die Übernahmechancen nach erfolgreich absolvierter Ausbildung sehr groß. Zusätzlich bietet die Akademie des Klinikums vielfältige berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen an.

 

 

Schulleiter

Rainer Krämer

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-21315
Fax: +49 (0)231 953-21048
E-Mail senden