19.02.2014 - 100 Stofftiere für das Westfälische Kinderzentrum

Wer wollte als Kind nicht schon einmal in einem Meer aus Stofftieren baden? Und wer nicht als Tapferkeitsmedaille für eine überstandene Operation als Belohnung ein Stofftier in den Armen halten? Dem 6-jährigen Laurenz zauberte Rhino Alex, das Maskottchen des Westfälischen Kinderzentrums im Klinikum Dortmund, jetzt ein verschmitztes Lächeln ins Gesicht. Umrundet von Dutzenden Stofftieren vergaß der am Tag zuvor operierte Junge für ein paar Minuten, das er im Krankenhaus liegt.


 

Am 18.02.2014 wurden 100 Stofftier-Rhinos von der Suchen-Finden-Börse (SuFiDo) des Klinikums Dortmund an das Westfälische Kinderzentrum überreicht. Laurenz nahm sie stellvertretend für die vielen anderen Kinder entgegen. Pro regulär im Klinikum gekauftem Stofftier wird nämlich ein Tier für das Kinderzentrum gespendet. „Die Kinder bekommen z.B. nach der OP einen Stoff-Alex geschenkt, wenn sie im Aufwachraum wieder aus der Narkose erwachen“, erzählt Schmerzspezialist Stefan Heckner vom Pain-Nurses-Team des Klinikums Dortmund. Die Kinder werden so für ihre „Tapferkeit“ ausgezeichnet.

 

Die SuFiDo-Auszubildenden Zilha Balic und Christina Pfeil ergänzen: „Die Kinder freuen sich immer sehr. Wenn allerdings dann die Geschwister zu Besuch kommen, müssen oft die Eltern los und noch mehr Stofftiere kaufen. Denn dann sind alle neidisch.“ Und so sammeln sich meist innerhalb von zwei bis drei Monaten 100 Stoff-Rhinos an, die dann wieder dem Westfälischen Kinderzentrum übergeben werden können.

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

NewsSlider Westfälisches Kinderzentrum