28.06.2019 - 50 Jahre im Klinikum Dortmund: Schwester Lore Schulte feiert ihr großes Jubiläum

25 Jahre als Krankenschwester, 25 Jahre im Ehrenamt: Lore Schulte, ehemalige Krankenschwester im Klinikum Dortmund, feiert ihr insgesamt 50-jähriges Jubiläum und verabschiedet sich bald in den Ruhestand. Nach einem Vierteljahrhundert als Krankenschwester im Klinikum Dortmund hat Schulte weiterhin viel mit der Klinik und den Patienten verbunden. So initiierte sie 1994 den Patientenbegleitdienst im Klinikum Dortmund. In dem ehrenamtlichen Projekt unterstützen bis heute ehemalige Mitarbeiter und andere Helfer die Patienten, sich in der Klinik zurechtzufinden.

 

 


„Ich kenne die Flure im Klinikum so gut wie meine Westentasche. Dadurch konnte ich den Patienten helfen – und außerdem musste ich mich nicht ganz vom Klinikum verabschieden“, so die 85-Jährige. Seit der Gründung des Begleitdienstes hilft die ehemalige Krankenschwester zusammen mit anderen ehrenamtlichen Mitgliedern den Patienten, sich in den Gängen des Klinikums zu orientieren und auch bei Termindruck oder Nervosität zum richtigen Raum zu gelangen.

 

Begonnen hat die Geschichte von Lore Schulte im Klinikum Dortmund 1968, als sie ihre Tätigkeit als Krankenschwester in der Chirurgischen Klinik aufnahm. Ab diesem Zeitpunkt führte ihr Weg sie als Kranken-, Schul- und schließlich als Oberschwester über die Stationen. Nach nun 50 Jahren im Klinikum zieht Schulte sich langsam zurück: „Ich bleibe zwar noch als Ansprechperson im Hintergrund aktiv, aber trotzdem sind wir im Begleitdienst froh über jede neue Unterstützung“, so Schulte.

 

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo