05.11.2019 - Golf Range Dortmund spendet 1120 Euro an Kinderkrebsstation

Beim diesjährigen Ryder Cup spielten die Teilnehmer*innen nicht nur Golf, sondern sammelten fleißig Spenden: Die Golf Range Dortmund hat 1120 Euro an die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund überreicht. So wurde dieses Mal die Summe von 1000 Euro vom Ryder Cup im Jahre 2017 sogar noch übertroffen. Den Scheck hat Mitglied Frank Schäfer nun an Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Dortmund) sowie Barbara Drewes (Leiterin Fundraising) übergeben.


Der Ryder Cup wird alle zwei Jahre auf dem Gelände der Golf Range in Dortmund ausgetragen. „Es ist eine Herzensangelegenheit von allen Vereinsmitgliedern“, sagt Frank Schäfer. „So können wir nicht nur unserer Leidenschaft nachkommen, sondern nebenbei etwas Gutes tun.“

 

Erlös aus Ryder Cup

Auswahl Drive, 4Ball-Bestball und Einzel: Beim Ryder Cup traten die Senioren gegen die Jungsenioren des Vereins in zahlreichen Wettkämpfen gegeneinander an. „Alle Teilnehmer haben vollen Einsatz gezeigt“, so Schäfer. „ Auf diese Weise kamen bei dem Turnier 950 Euro zusammen, die wir dann noch einmal aufgestockt haben.“

 

Sportlicher Einsatz

Die Spende der Golf Range kommt verschiedenen Angeboten für die kleinen Patienten im Klinikum Dortmund zur Gute. „Uns ist es wichtig, die Kinder und ihre Familien auch über die medizinische Behandlung hinaus zu unterstützen“, so Prof. Schneider. „Unter anderem durch unsere Musik- und Kunsttherapie können die Patienten sich künstlerisch ausleben und die Erkrankung zusätzlich verarbeiten.“

 

(Von Jonas Suk, Praktikant der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo