22.09.2020 - Klinikum Dortmund erhält den „Personalmanagement Award 2020“

Das hat noch kein Unternehmen in Deutschland zuvor geschafft: Zum wiederholten Mal wurde das Klinikum Dortmund jetzt mit dem „Personalmanagement Award“ des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM) ausgezeichnet. Nach 2019 erhielt das Krankenhaus erneut in Berlin diese renommierte Auszeichnung, die pro Jahr in nur drei Kategorien vergeben wird und branchenübergreifend sowie bundesweit herausragende Leistungen in der Personalarbeit kürt. „Das freut uns wahnsinnig, gerade in einem Jahr wie diesem mit all den Herausforderungen, die wir durch Corona erleben“, sagte Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation, kurz nach der Verleihung im Berliner Congress Center am Alexander Platz.


Die Jury hob in ihrer Begründung die große Kreativität des Personalmarketings hervor und die Tatsache, dass das Klinikum Dortmund auf diesem Gebiet selbst mit kleinem Budget viel erreicht. Vor dem Hintergrund des „War for talents“ gelte es, im Gesundheitsmarkt stets neue Ideen zu realisieren, um die Aufmerksamkeit auf das eigene Haus zu lenken und Nachwuchs für die Berufe im Krankenhaus zu begeistern. Ausdrücklich hob die Jury dabei das Engagement des Klinikums auf dem noch recht neuen Socialmedia-Kanal TikTok hervor. „Mit TikTok nutzen sie einen recht neuen Social Media Kanal, der für jüngere und internationale Kandidat*innen hochgradig attraktiv sei, um die Unternehmenswerte und -kultur einem Millionenpublikum darzustellen“, schreibt der BPM.  
 
Was das Miteinander im Klinikum ausmacht 
 
Das Klinikum Dortmund ist seit Anfang 2019 auf dem TikTok-Kanal aktiv und gehörte damit in Deutschland neben der Otto Group und tagesschau zu den ersten Brands, die damals diesen Schritt gemacht haben. „Als Leitfaden für die Videos haben wir unseren Mitarbeiter*innen-Kodex genommen, den wir im Klinikum zuvor über Monate entwickelt haben. Diesen Kodex haben wir dann in Videos übersetzt und so international verständlich und emotional erlebbar übermittelt, was unser Miteinander im Klinikum ausmacht“, erklärt Marc Raschke, der den Preis gemeinsam mit Lisa Müller, stellvertretende Leitung der Unternehmenskommunikation, entgegennahm.
 
Non-Profit-Organisation und Öffentlicher Sektor 
 
Mit dieser Idee, so die Jury in ihrer Begründung weiter, sei dem Klinikum ein einzigartiges Employer Branding gelungen. Deshalb gab es in der Kategorie „Non-Profit-Organisation und Öffentlicher Sektor“ den Award für das Klinikum. In der Kategorie „Großunternehmen“ konnte die Deutsche Bahn AG den Preis für ihre innovative Nachfolgeregelung entgegennehmen, in der Kategorie „kleine und mittlere Unternehmen“ gewann der DG Verlag, der sich mit seinem Change-Management-Konzept „Wir sind INGE“ selbst einen New-Work-Ansatz entwickelt hatte.

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo