15.05.2019 - Klinikum Dortmund zählt bundesweit zur Top 10 der Krankenhäuser mit höchstem Ansehen

Es gibt kaum Krankenhäuser in Deutschland, die ein höheres Ansehen genießen als das Klinikum Dortmund. Dies haben jetzt die beiden Nachrichten-Magazine „Focus“ und „Focus Money“ in einer unabhängigen Studie durch das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) in Hamburg ermitteln lassen. Das IMWF hatte hierzu insgesamt 5.000 Unternehmen aus rund 140 Branchen untersucht, darunter auch Fluggesellschaften, Maschinenbauer, Chemie-Unternehmen und Handelskonzerne. In der Kategorie „Krankenhäuser“ erreichte das Klinikum Dortmund bundesweit Platz 10.


„Bei insgesamt knapp 2.000 Krankenhäusern in Deutschland macht uns dieses Ergebnis natürlich besonders stolz, zumal kein weiteres Haus in der Top 10 aus dem Ruhrgebiet kommt“, sagt Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation. Dementsprechend bekam das Klinikum jetzt mit der Focus-Ausgabe 18/19 das Deutschlandtest-Siegel „Höchste Reputation“ (Prädikat „Hervorragend“) zugesichert.

 

Höchste Reputation

Im Vorfeld hatte das IMWF fünf Themenfelder unter die Lupe genommen, die laut US-Marktforschungsgesellschaft Harris Interactive maßgeblich über die Reputation eines Unternehmens entscheiden: 1. Management, 2. Nachhaltigkeit, 3. Produkt & Service, 4. Leistung als Arbeitgeber und 5. Wirtschaftlichkeit. Im Kern der Studie „Höchste Reputation“ hatten die Forscher das öffentliche Ansehen von Unternehmen auf Basis von Datenbanken und Erwähnungen im Internet untersucht.

 

Qualitative Analyse

Hierzu bekam das IMWF technische Unterstützung von Ubermetrics, einem Startup aus Berlin, das sich u.a. auf onlinebasiertes Reputations-Management spezialisiert hat. Rund 18 Millionen Nennungen fanden so zwischen März 2018 und Februar 2019 Einzug in die Studie. Die Analyse dieser ermittelten Daten erfolgte dann auf qualitativer Basis laut Focus in Kooperation mit dem Münchener Unternehmen „Beck et al. Services“.

 

Informationszeitalter

„Patienten genügt es heute nicht mehr, einfach nur in einem guten Krankenhaus zu sein. Sie wollen in einem exzellenten Haus behandelt werden. Zudem sind im Zeitalter des Internets Informationen schneller zugänglich als jemals zuvor und immer öfter so, dass Sie als Haus nicht wirklich mehr Einfluss darauf haben. Umso mehr freut es uns, dass unser Ansehen derart herausragend ist“, so Raschke.

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo