09.03.2020 - Offenes Ohr für Patient*innen: Grüne Damen im Klinikum suchen neue ehrenamtliche Helfer

Zeit und Zuwendung schenken: Die Grünen Damen im Klinikum Dortmund haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Patient*innen ihren Aufenthalt im Haus so angenehm wie möglich zu machen. Intensive Gespräche, Begleitung zu den Untersuchungen oder auch kleine Besorgungen in der Nähe gehören zu den vielen Angeboten der Ehrenamtlichen. Ganz nach dem Motto „Das Wenige, was du tun kannst, ist viel“ freuen sich die Damen über jede neue Unterstützung.


„Man muss nur ein klein wenig seiner Zeit geben und bekommt so viel zurück“, sagt Marianne Piekarski, Verantwortliche für die Grünen Damen im Klinikum Dortmund. „Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich sehe, wie sehr sich die Patienten über unsere Hilfe freuen.“ Die Mitglieder des Teams gehen individuell auf die Personen ein und bieten Hilfe außerhalb des medizinischen und pflegerischen Bereichs im Klinikum.

 

Vorbereitung auf das Ehrenamt

 

Damit neue Helfer auf alle Aufgaben vorbereitet sind, können sie in einem Vorbereitungskurs alles Wichtige z.B. zur Gesprächsführung lernen. Aber auch in den regelmäßigen Teamsitzungen mit den anderen Grünen Damen, die den Namen ihren grünen Kitteln zu verdanken haben, werden Erfahrungen ausgetauscht und unterschiedliche Fortbildungsvorträge angeboten. 

 

Kontakt für Interessierte

 

Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, sind herzlich willkommen und können sich gerne montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr bei Marianne Piekarski unter 0231 953 20000 melden.

 

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo