17.01.2020 - Unterstützung für die ganz Kleinen: Firma BSI spendet 1.000 Euro an Westf. Kinderzentrum

Den Kindern eine Freude machen: Die Dortmunder BSI GmbH hat insgesamt 1.000 Euro für das Westfälische Kinderzentrum im Klinikum Dortmund gespendet. Bereits zum vierten Mal möchte die Firma so den jungen Patienten etwas Gutes tun – und verzichtet stattdessen in der Weihnachtszeit auf Präsente für ihre Kunden. Nun haben die Geschäftsführer Sven-Meyland Nielsen und Florian Hartmann den Scheck an Prof. Dr. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und Barbara Drewes, Leiterin Fundraising, übergeben.


Zu ihrem 20-Jährigen Firmenbestehen rief die Geschäftsführung von BSI die Aktion ins Leben und spendete von da an jedes Jahr an das Klinikum – zuletzt an die Klinik für Kinderchirurgie und -urologie. „Die Kinder machen im Krankenhaus oft eine echt schwere Zeit durch“, so Nielsen. „Da wollen wir wenigstens ein bisschen helfen und die tollen Projekte im Klinikum unterstützen.“

 

Spendenfinanzierte Angebote

 

Im Westfälischen Kinderzentrum stehen den Kindern und Jugendlichen neben der Behandlung verschiedene Angebote zur Verfügung, die komplett spendenfinanziert sind. „Die kleinen Patienten sollen gesund werden und sich dabei so wohl wie möglich bei uns fühlen“, sagt Prof. Schneider. So können Patienten z.B. die Musik- und Kunsttherapie oder auch den hauseigenen Therapiegarten des Klinikums kostenlos nutzen.  

 

Statt Geschenke für Kunden 

 

Die Dortmunder Firma BSI vermietet europaweit Hebe- und Höhenzugstechniken wie z.B. Arbeitsbühnen, Kräne und Stapler. Anstatt ihren Kunden in der Weihnachtszeit Präsente zu schicken, unterstützt die Geschäftsführung seit 2016 einen guten Zweck. „Wir haben uns überlegt, dass wir das Geld für die Geschenke gut einsparen können und stattdessen diejenigen unterstützen, denen es nicht gut geht“, so Hartmann.  

 

(Von Annika Haarhaus, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo