01.09.2016 - Wildschützen Dortmund präsentieren Ergebnis

Am 23.07.2016 hat der BVB Fanclub Wildschützen Dortmund mit 33 kleinen Patienten aus der Kinderklinik des Klinikums Dortmund eine Malaktion durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion wurden von den Kindern zwölf Leinwände ausgemalt, die jetzt zu einem großen Gesamtbild zusammengesetzt wurden. Das Bild zeigt Dortmunder Motive wie Westfalenhalle, Westfalenstadion und das Dortmunder U. Vor und während der Aktion waren alle gespannt, wie das Ergebnis nun aussehen würde.

Wildschützen Dortmund präsentieren Ergebnis

Am 23.07.2016 hat der BVB Fanclub Wildschützen Dortmund mit 33 kleinen Patienten aus der Kinderklinik des Klinikums Dortmund eine Malaktion durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion wurden von den Kindern zwölf Leinwände ausgemalt, die jetzt zu einem großen Gesamtbild zusammengesetzt wurden. Das Bild zeigt Dortmunder Motive wie Westfalenhalle, Westfalenstadion und das Dortmunder U. Vor und während der Aktion waren alle gespannt, wie das Ergebnis nun aussehen würde.

 

Diese Unsicherheit hat nun ein Ende, denn die Wildschützen haben am Sonntag, den 28.08.2016 in der Kinderklinik offiziell das Ergebnis präsentiert. Die BVB Fans werten die Aktion als vollen Erfolg: „Nachdem der Aktionstag selbst bereits unsere Erwartungen übertroffen hat, sind wir nun super zufrieden. Das Ergebnis kann absolut überzeugen", sagt Frank Klemke von den Wildschützen Dortmund. „Insgesamt ging es uns bei der Aktion ja darum einen Beitrag zur Steigerung des „Wir"-Gefühls bei den Kindern aus der Region Dortmund zu erreichen. Frei nach dem Motto „Alleine sind wir gut, aber zusammen sind wir noch viel besser" wollten wir den Kindern aufzeigen, dass sie alleine etwas Besonderes erschaffen können. Doch wenn sie mit anderen zusammenarbeiten, können sie etwas noch größeres, vollkommen Einzigartiges erschaffen. Und dies gilt unabhängig davon, welche individuellen Fähigkeiten, welche gesundheitlichen Einschränkungen oder welche soziale Herkunft sie haben. Nach unserer Meinung spricht das Gesamtbild absolut dafür, dass die Kinder sich selbst die von uns erhofften Ziele erfüllen konnten."

 

Bevor das Projekt nun endgültig abgeschlossen ist, soll das im Rahmen einer Aktion der Wildschützen versteigert werden. Weiterhin ist angedacht, Poster von dem Bild für einen kleinen Spendenbetrag zu verkaufen. Alle Gelder aus dieser Aktion fließen der Kinderklinik Dortmund zu.

 

(Text: Frank Klemke, Wildschützen Dortmund / Foto: Jannis Freund, Spieltherapie, Kinderklinik)

 

 

Pressekontakt

Marc Raschke
Leiter der Unternehmenskommunikation

Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo(punkt)de

www.klinikumdo.de
www.facebook.com/klinikumdo
twitter.com/klinikumdo

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017