12.02.2014 - BVB-Fanclub spendet 500 Euro an "Start mit Stolpern"

Eine Weihnachtsfeier mit (positiven) Folgen: Der BVB-Fanclub Britannia Dortmund hat jetzt dem Team des Projekts „Start mit Stolpern“ im Westfälischen Kinderzentrum einen Scheck über 500 Euro überreicht. Das Geld war im Rahmen einer Tombola während der Vereins-Weihnachtsfeier zusammengekommen, der Vorstand hatte die Summe dann noch aufgerundet. Der Fanclub hatte sich das Projekt „Start mit Stolpern“ ganz bewusst ausgesucht, weil es dabei hilft, benachteiligte Familien mit ihrem neugeborenen Kind individuell zu begleiten. So ist das Projektteam beispielsweise in Familien aktiv, in denen die Eltern aufgrund von Drogenproblemen, aber auch aufgrund von psychischen Belastungen oder Behinderungen Unterstützung brauchen.


 

Der BVB-Fanclub Britannia selbst ist noch ein recht junger Verein, der sich vor ca. einem Jahr gegründet hat, aber inzwischen schon mehr als 50 Mitglieder führt. Angesichts dessen ist die Spende von 500 Euro umso beachtlicher. Das Team von „Start mit Stolpern“ bedankte sich jetzt bei der Scheckübergabe sehr herzlich bei dem Club.

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017