Hepatitis

Leberentzündung und Gelbsucht

Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, welche zur Gelbsucht führen kann. Es gibt verschiedene Hepatitisviren. Gegen Hepatitis A (übertragen durch Nahrungsmittel, verbreitet in den Tropen und Subtropen) und Hepatitis B (übertragen durch Blut- und Sexualkontakte, weltweit verbreitet) kann man sich durch eine Impfung schützen. Gegen Hepatitis B sollen laut Impfkalender alle Kinder und Jugendlichen geimpft werden (gesetzliche Kassenleistung), während die Impfung gegen Hepatitis A bei Kindern und Erwachsenen bei Reisen in Länder mit reduziertem Hygienestandard empfohlen wird, aber keine Plichtleistung der Krankenkassen ist. Die Hepatitis B -Impfung ist bei Erwachsenen im allgemeinen ebenfalls keine Pflichtleistung der Kassen. Eine Impfung gegen Hepatitis C ist nicht möglich.

Es gibt Einzel-Impfstoffe entweder gegen Hep. A oder Hep. B, oder auch einen Kombinationsimpfstoff (Hep. A+B). Gegen Hepatitis A wird zweimal im Abstand von mindestens 6 Monaten geimpft. Gegen Hepatitis B oder Hep. A+B wird dreimal geimpft, zunächst im Abstand von 4 Wochen und dann nach mind. 6 Monaten. Eine erneute Impfung nach 10-15 Jahren (Auffrischimpfung) ist nur in Ausnahmefällen erforderlich.

 

Aktuelle Informationen
In Kürze finden Sie hier eine Möglichkeit, Termine für Covid-19-Impfungen zu vereinbaren. Aktuell befinden wir uns noch in der Planung. Mit dieser Info-Box halten wir Sie auf dem Laufenden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund und bis bald! (Stand 15.09.21)
Impfcentrum
MVZ Klinikum Dortmund GmbH
Institut für Krankenhaushygiene und Klinische Mikrobiologie
Gelbfieberimpfstelle


Dr. med. Frank Hünger
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund
Telefon: +49 (0)231 / 953 - 20740
E-Mail: impfcentrum [at] klinikumdo.de

Sprechstunde nach Vereinbarung
Dienstags 08:30-12:00 Uhr
Mittwochs 14:00-17:00 Uhr
Freitags 08:30-12:00 Uhr

Termin telefonisch vereinbaren
Montags und mittwochs zwischen 9-14 Uhr

Wir bitten um Verständnis, dass sich Antworten per Mail verzögern können. Wir geben unser Bestes Ihre Anfragen zeitnah zu bearbeiten. Die telefonische Kontaktaufnahme wird vorzugsweise empfohlen.
Kooperationspartner