11.06.2018 - Klinikum Dortmund gewinnt den Personalmarketing Innovation Award 2018

Recruiting-Video: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird

Fotoquelle: WESTPRESS/Mary Papadopoulou


Das Klinikum Dortmund ist jetzt mit dem bundesweiten „Personalmarketing Innovation Award 2018“ ausgezeichnet worden. Ein YouTube-Video, in dem OP-Geräusche aus dem Klinikum zu einer Musik werden und mit dem das Krankenhaus sehr öffentlichkeitswirksam um Personal warb, brachte die Entscheidung. „Wir sind richtig perplex, zumal die Mitbewerber um den Award sehr renommiert und kreativ waren. Aber natürlich freuen wir uns sehr über diese große Anerkennung“, sagte Marc Raschke, der als Leiter der Unternehmenskommunikation den Award auf der Human-Ressources-Fachkongress dee:p2018 am 07. Juni 2018 in Hamm entgegennahm.

 

„Wir sind vor allem deshalb auch sehr stolz auf den Preis, weil nicht nur eine Experten-Jury, sondern auch die Fachkollegen des Kongresses über das Ergebnis mit abstimmen durften“, so Raschke. Im Endergebnis konnte das Klinikum-Projekt 50 Prozent der abgegebenen Stimmen der Fachkollegen auf sich vereinen, die übrige Hälfte der Stimmen entfiel auf die drei anderen nominierten Projekte: Neben Bayer Health hatten es auch Aldi Süd sowie die Städtischen Kliniken Mönchengladbach auf die Shortlist geschafft.

 

In dem YouTube-Video des Klinikums Dortmund, das im Januar 2018 veröffentlicht wurde, werden Geräusche von OP-Instrumenten zu einer rhythmischen Musik – alles verbunden mit der Botschaft: „Beherrschen Sie auch ein Instrument? Dann kommen Sie in unser Orchester“. Der ungewöhnliche Filmbeitrag wirbt für den „Rhythmus von Teamarbeit“, der bei Mitarbeitern im OP eines Krankenhauses ebenso wichtig ist wie bei Mitgliedern eines Orchesters. „Das Video ist als Recruiting-Beitrag im Wettbewerb um gute Mitarbeiter gedacht und soll vor allem den medizinischen und pflegerischen Nachwuchs ansprechen“, erklärt Raschke.

 

In dem kurzen Video werden unterschiedliche Szenen aus dem OP-Alltag im Klinikum Dortmund gezeigt: Hier bohrt jemand, dort piept ein EKG oder scheppert eine Schere mit Jodtupfer in einer Silberschale. Raschke: „Das Video ist aber selbstverständlich nur ein Teil zahlreicher Maßnahmen, die wir vornehmen, um gutes Personal für uns zu gewinnen.“

 

Auf der Konferenz in Hamm ging es neben Personalmarketing auch um Employer Branding und e-Recruiting. Sie gilt als eine der Leitkonferenzen im Human-Ressource-Bereich.

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017