DSW21 stellt dem Klinikum Dortmund 7.000 Schutzmasken zur Verfügung

Die Dortmunder Stadtwerke – DSW21 haben dem Klinikum Dortmund 7.000 FFP2-Schutzmasken zur Verfügung...

MTLAs des Klinikums prüfen bis zu 700 Corona-Abstriche pro Tag

Nicht nur aus dem Corona-Behandlungszentrum neben dem Klinikum Dortmund Nord, sondern auch von...

Geduld bei Corona-Maßnahmen: Infektiologe des Klinikums erklärt die ...

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten steigt laut Robert Koch Institut deutschlandweit und in Dortmund...

Corona: Wie schütze ich meinen Nachwuchs?

Kinder kommen nach bisherigem Kenntnisstand besser mit dem neuen Coronavirus klar als Erwachsene....

Lungenexperte erklärt sinnvolle Corona-Strategie

Angesichts der steigenden Zahlen von Corona-Infizierten in Deutschland hat der Lungen- und...

Coronavirus

Was Sie jetzt wissen müssen




Händeschütteln? Leider nein!
Wir müssen eine neue Begrüßungskultur im Haus entwickeln. Händeschütteln und Umarmen geht in Zeiten von Corona leider nicht mehr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Neue Besucherregelung
  • Besuche sind grundsätzlich untersagt.
  • Ausnahmen in begründeten Einzelfällen möglich, aber nur mit ärztlicher/pflegerischer Vereinbarung per Telefon.

Kontakt

Klinikzentrum Mitte
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund
Telefon: 0231 / 953 - 20430

Breast Care Nurse

Zu dem Team der Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten gehört die Pflegeexpertin für Brusterkrankungen (Breast Care Nurse/BCN)

Die BCN steht für eine kontinuierliche Begleitung der an Brustkrebs erkrankten Frau. Dies betrifft in erster Linie die Unterstützung und Beratung in der Zeit des stationären Aufenthaltes und umfasst die pflegerische Beratung, sowie die Begleitung während des diagnostischen und therapeutischen Prozesses. Außerdem ist es die Aufgabe der BCN die betroffene Frau, unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und psychosozialen Ressourcen, auf die Entlassung und damit auf ein Leben nach der Diagnose „Brustkrebs“ vorzubereiten, bzw. auch nach der Entlassung als Ansprechpartnerin für die betroffene Frau und deren Angehörige zur Verfügung zu stehen.

Angebot

  • Aufnahmegespräch zur Erfassung des Beratungsbedarfs
  • Bereitstellen von Informationsmaterial
  • Vermitteln von Kontakten
  • Kontinuierliche Begleitung während des stationären Aufenthaltes
  • MammaCare®Kurse zur Brustselbstuntersuchung (Anmeldung über die Homepage des Westfälisches Brustzentrums)

 

 

Susanne Hartmann

Susanne Hartmann
Pflegeexpertin für Brusterkrankungen (BCN)

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-20430
Mobil: +49 (0)152 21871631
E-Mail senden

Montag bis Freitag
08.30 – 13.30 Uhr
Büro auf der Station C32
Gebäude C Raum 088.1