Klinikum Dortmund für "Beste Arbeitgeber-Kampagne" ausgezeichnet

87.000 Follower und mehr als 12,5 Millionen Klicks: Die Kampagne „Tanze deinen Job“ des Klinikums...

Neue Dimensionen des Operierens: Chirurgen arbeiten mit OP-Roboter

Das neue OP-Instrument ist groß wie ein Schrank, hat vier äußerst bewegliche Arme und unweit...

Anästhesietechnische Assistent*innen: Neuer Ausbildungsberuf

Zuständig für die enge Betreuung der Patient*innen in einer Narkose-Situation: Ab sofort kann man...

Professor aus Dortmund hilft ehrenamtlich in Sachsen auf Covid-Station

Jeder kann seinen Beitrag leisten, gerade in diesen Zeiten. Das dachte sich auch Prof. Dr. Christian...

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin: Professur für stellv. Direktor

Professor Dr. Hermann Kalhoff – so lautet ab sofort der vollständige Titel des stellv. Direktors und...

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Klinikum Dortmund Nord

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer arbeiten mit dem Seelsorger und der Seelsorgerin zusammen. Sie helfen mit, dass sich die Patienten und Patientinnen im Klinikum Nord seelsorglich begleitet fühlen.
Sie bringen ihr Engagement in folgenden Ehrenämtern ein:

Besuchsdienst: Diese Ehrenamtlichen gehen regelmäßig über bestimmte Stationen und bringen Zeit zum Gespräch mit. Sie machen auch kleine Besorgungen innerhalb des Hauses.
Einer Erweiterung dieses Kreises ist gewünscht.

Helferinnen/Helfer bei den Gottesdiensten: Sie laden an den bestimmten Vormittagen zum Ökumenischen Gottesdiensten und zu Messfeiern ein. Abends bringen sie die Patientinnen und Patienten in Betten oder Rollstühlen in den Andachtsraum und nach dem Gottesdienst wieder zurück auf ihre Stationen.

Büchereimitarbeiterinnen: Sie bieten mit dem Bücherwagen auf den Stationen Bücher an – besonders für jene Patienten und Patientinnen, die selbst nicht in die Patientenbücherei gehen können, um sich dort für die Zeit ihres Klinikaufenthaltes ein Buch ausleihen zu können.

Die Patientenbücherei befindet sich vor dem Andachtsraum und bietet Lesestoff in großer Auswahl und in gutem Zustand. Hier kann man/frau sich ein Buch ausleihen zum Lesen auf dem Patientenzimmer oder in der Sitzecke schmökern – oder auch die schöne Aussicht über Dortmund genießen.