TV-Zauberer im Klinikum Dortmund: Marc Weide verrät Tricks für ...

So ein staunendes Publikum hat er sicher noch nie verzaubert: Am Mittwoch, 13. Juni 2018,...

Neue Hoffnung: Junger Syrer erhält Chance auf Ausbildung am Klinikum ...

Seit April ist er als Praktikant in der EDV-Abteilung des Klinikums Dortmund angestellt, jetzt...

Klinikum Dortmund gewinnt den Personalmarketing Innovation Award 2018

Recruiting-Video: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird

Dokumentationsheft von Dortmunder Mediziner-Team entwickelt

Deutschlandweit einzigartiger „Shunt-Ausweis“ erleichtert nierenkranken Patienten die Dialyse

Patient erzählt zum „Tag der Organspende“ über Wendepunkt im Leben

37-Jähriger mit Typ 1 Diabetes geheilt – dank gespendeter Niere und Bauchspeicheldrüse

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen bei der Krankenhausseelsorge im Klinikum Dortmund.

Wir sind in beiden Häusern des Klinikum (Mitte/ Nord) mit evangelischen und katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern vertreten.

Unser Angebot

Für Sie als Patientinnen und Patienten bedeutet der Aufenthalt im Krankenhaus oft Leben auf Zeit in einer für Sie ungewohnten Welt.

In dieser Situation stehen wir Ihnen als Krankenhausseelsorgerin und Krankenhausseelsorger zur Verfügung, um Ihnen hier zur Seite zu stehen.

In der Regel sind wir jeden Tag im Krankenhaus erreichbar.

Sie können sich an uns wenden

  • wenn sie Trost und Orientierung brauchen
  • wenn Sie Krankheit als Lebenskrise erfahren
  • wenn das Leben bedroht ist.
  • beim Sterben
  • wenn Sie sich in schwierigen familiären Situationen befinden
  • wenn Sie Angst um ihr Kind haben
  • wenn der berufliche Alltag Ihnen zu schaffen macht
  • bei der Suche nach einem Lebenssinn
  • beim Entdecken von Gebet und Gottesdienst als Hilfe zum Leben

Gottesdienste

Gottesdienste im Klinikum Mitte

Sie sind herzlich eingeladen zu den Gottesdiensten, die regelmäßig im Andachtsraum gehalten werden.

Der Andachtsraum befindet sich im Zentralgebäude (linke Seite) im 3. Obergeschoss gegenüber der Netzhautambulanz.
  • Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr ist evangelischer Gottesdienst
  • Jeden Freitag um 8.00 Uhr Laudes – Morgengebet der Kirche
  • Jeden Samstag um 17.00 Uhr ist katholische Messe
Zu den Gottesdiensten kann oder möchte nicht jeder in den Andachtsraum kommen. Deshalb ist es auf vielen Stationen möglich, den jeweiligen Gottesdienst über eine hauseigenen Sendeanlage mitzufeiern.

Sie sind auch im Rollstuhl und im Morgenmantel im Gottesdienst herzlich willkommen, genauso Angehörige der Kranken, Besucherinnen und Besucher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Gottesdienste im Klinikzentrum Nord

Sie sind herzlich eingeladen zu den Gottesdiensten im Andachtsraum in der 6. Etage (Raum N I 6.10)
  • Jeden ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr ist evangelischer Gottesdienst
  • Jeden letzten Freitag im Monat um 15 Uhr ist eine katholische Wort-Gottes-Feier
  • Als gottesdienstliche Feier auf den Zimmern bieten wir an jedem letzten Freitag im Monat ab 13 Uhr die katholische Krankenkommunion an, ebenfalls jederzeit nach Vereinbarung
  • Die Feier des evangelischen Abendmahles ist ebenfalls im Zimmer jederzeit nach Vereinbarung möglich

Weitere geistliche Dienste

Die Krankensalbung
Die Krankensalbung ist das besondere Zeichen der Zuwendung Gottes zum Kranken. Sie hilft dem Menschen, seine Krankheit im Lichte des Glaubens zu sehen, um daraus Stärkung zu erfahren. In der Regel wird die Krankensalbung von dem jeweiligen Seelsorger auf dem Zimmer gespendet. Auch von evangelischer Seite wird die Krankensalbung angeboten.

Die Beichte
Da im Leben eines Menschen nicht immer alles glatt verläuft, laden die Kirchen die Menschen ein, ihr Leben vor Gott zu bedenken und sich Gottes Lossprechung zusagen zu lassen. Von evangelischer Seite wird das vertrauliche seelsorgerliche Gespräch angeboten.

Das Evangelische Abendmahl – Die katholische Krankenkommunion
Kranken Menschen ist es oft nicht möglich, am Gottesdienst in der Gemeinde oder im Krankenhaus teilzunehmen. Wer aber dennoch eine Stärkung durch den Empfang des Evangelischen Abendmahls oder der Katholischen Krankenkommunion wünscht, kann das Sakrament auf dem Zimmer empfangen.

Die Nottaufe
Nach dem Verständnis der Christen wird der Mensch durch die Taufe in die Heilsgemeinschaft der Kirche aufgenommen. Sie kann im Leben nur einmal empfangen werden.

Normalerweise wird dieses wichtige Sakrament in der Kirche des Wohnortes gefeiert. Im Klinikbereich Mitte in den beiden Abteilungen der Kinderklinik sowie in der Frauenklinik wird auf Wunsch der Eltern, wenn das Leben ihres kranken Kindes bedroht ist, auch die Nottaufe gespendet. Eltern stellen ihr Kind mit dieser Taufe unter Gottes Segen. Später kann in einem Gottesdienst der Gemeinde an diese Taufe erinnert werden.

Andachtsraum in Mitte und Nord

In beiden Häusern steht Ihnen jeweils ein Andachtsraum zur Verfügung, in den Sie sich zu Gebet und Besinnung zurückziehen können.

Er bietet sich auch als ein Ort an, an dem man für eine Weile aus der Betriebsamkeit des Krankenhausgeschehens „aussteigen“ und zu sich selbst kommen kann.

Der Andachtsraum im Klinikum Mitte findet sich im Zentralgebäude (linke Seite) in der 3. Etage gegenüber der Netzhautambulanz.

Der Andachtsraum im Klinikzentrum Nord findet sich in der 6. Etage (Bauteil I).

Die Andachtsräume sind immer geöffnet.