Spezial-Truck: PJler bohren in Kunstknochen & schauen per VR Brille in ...

Am Oberarm-Knochen eine Platte einsetzen, einen minimalinvasiven Eingriff an der Wirbelsäule üben...

Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Spontaner Beinbruch: Unentdeckte Überfunktion der Nebenschilddrüse mit ...

Von zahlreichen Fehldiagnosen bis hin zur Verschreibung von Psychopharmaka: Gunda Busse fragte sich...

Adipositas mal zwei: Brüder wagen nacheinander den Magenbypass gegen ...

Ob er sich Sorgen gemacht habe? „Klar, er ist doch mein Bruder.“ Stefan blickt zu Christian. Das...

Original Mitarbeiterfotos in ungewöhnlicher Anmutung: Ein ...

Smells like team spirit: In namentlicher Anlehnung an den Nirvana-Klassiker („Smells like teen...

Selbsthilfegruppe Blasenkrebserkrankungen Dortmund

Die Selbsthilfegruppe wurde im Januar 2004 gegründet, wobei die Mitgliederzahl stetig steigt. Unser Leitgedanke ist "Wissen kann Ängste abbauen."

Das Sammeln von Informationen und das damit erlangte Wissen machen es möglich, eine andere, aktivere Einstellung zu der Erkrankung zu gewinnen. Außerdem hilft es, das Gefühl in Schach zu halten, dem Schicksal völlig ausgeliefert zu sein.

Die Selbsthilfegruppe als Team erarbeitet mögliche Antworten und dient als Pool der Information.

Diese Selbsthilfegruppe richtet sich an alle, die vom Blasenkrebs betroffen sind oder waren und persönlich aktiv etwas dagegen tun wollen, einschließlich der Vorsorge.

 

Ihr Ansprechpartner:

K.-H. Bockelbrink
Tel.: 0231 40 36 76
E-Mail senden

Weitere Informationen: http://www.shg-blasenkrebs-do.de/