Kürzlich zugelassene hocheffektive 177Lu-PSMA-Radioligandentherapie ab sofort am Klinikum verfügbar.

zum Artikel

Häufig ist eine Zweitmeinung bei medizinischen Diagnosen empfehlenswert. So auch im Fall einer jungen Patientin, bei der ein Knoten an der Schilddrüse…

zum Artikel
Bild zeigt PD Dr. Salehi Ravesh

Das Klinikum Dortmund gGmbH hat im Wettbewerb um die besten Köpfe einen großen Erfolg erzielt. Die Klinik für Radiologie und Neuroradiologie konnte…

zum Artikel

Der Medizinphysik-Experte Felix Bärenfänger ist jetzt mit dem Förderpreis 2021 der Biomedizinischen Gesellschaft Dortmund ausgezeichnet worden. Damit…

zum Artikel
Während Deutschland über den zunehmenden Mangel an Pflegekräften diskutiert, warnten die Radiolog:innen jetzt auf ihrem Jahreskongress der… zum Artikel

Relevante Medikamente / Laborwerte

Bitte bringen Sie folgende Informationen zu Ihrer nächsten Untersuchung mit:

  • Laborwerte für CT / MRT: Kreatinin, TSH; evtl. Quick, PTT (Angiographie)
  • Die Laborwerte sollen nicht älter als zwei Wochen sein.
  • Laborwerte für die Angiographie: Kreatinin, TSH; Quick, PTT
  • Laborwerte für die Port-Implantation: Kreatinin, TSH; Quick, PTT, CRP
  • Die Laborwerte sollen nicht älter als zwei Wochen sein.
  • Port-Ausweis für eventuelle Kontrastmittelgabe
  • Diabetesmedikamente (Glucophage, Metformin, Diabesin, Siofor u.ä.)
    Allergiepass
  • Implantat-Pass (Shunt, Medikamentenpumen, Prothesen, Schrittmacher u.ä.)
  • Röntgenpass
    wenn vorhanden Voraufnahmen aus anderen Kliniken/Praxen (bevorzugt auf CD/DVD)

Bitte beachten Sie, dass fehlende Laborwerte und / oder Ausweise zu einer deutlichen Verlängerung der Wartezeit bzw. zur Ablehnung der Untersuchung / des Eingriffes führen können

Datenschutz-Zustimmung